A8 – Vollsperrung bei Zweibrücken-Ernstweiler an einem Wochenende

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH wird in der Zeit vom Samstag, den 5. März 2022, 5.00 Uhr, bis spätestens Sonntag, den 6. März 2022, 22.00 Uhr, die Stahlunterkonstruktionen der neuen Hornbachbrücke im Bereich der A8 - Anschlussstelle (AS) Zweibrücken - Ernstweiler (31) einheben.

A8 – Vollsperrung bei Zweibrücken-Ernstweiler an einem Wochenende Platzhalter

In dieser Zeit muss die Autobahn in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Der Autobahnverkehr wird an der Anschlussstelle Ernstweiler ausgeleitet. Die Umleitung in Fahrtrichtung Pirmasens (U 10) führt über Unterer Hornbachstaden und Gottlieb-Daimler-Straße zur A8 - AS Zweibrücken-Mitte. Der Verkehr in Fahrtrichtung Neunkirchen wird auf der U 22 über Gottlieb-Daimler-Straße, Homburger-, Ernstweiler-, Hauptstraße nach Einöd, und dort über die B423 bis zur A8 - AS Einöd umgeleitet.

Anschließend folgt die Erneuerung des Überbaus und der Widerlager der Hornbachbrücke in Richtung Neunkirchen. Dabei wird der Verkehr auf der A8 bis Mitte 2022 jeweils einstreifig in beide Richtungen auf der Richtungsfahrbahn Zweibrücken geführt. Für den darauffolgenden Brückenneubau und die Errichtung von Lärmschutzwänden in Richtung Pirmasens wird der Verkehr auf die Richtungsfahrbahn Neunkirchen umgelegt.

In die Baumaßnahme investiert der Bund rund 4,5 Millionen Euro.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um eine umsichtige Fahrweise im Baustellen- und Umleitungsstreckenbereich und Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Klaus Kosok

Technischer Bundesfernstraßendirektor

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West - Außenstelle Neunkirchen


T: +49 6821 100 888
presse.west(at)autobahn[dot]de

 

Zurück an den Seitenanfang