A81: Vollsperrung in Fahrtrichtung Singen zwischen der AS Sindelfingen-Ost und der AS Böblingen/Sindelfingen.

Beginn der Vollsperrung: Freitag, 12. Mai ab 20 Uhr. Ende der Vollsperrung: voraussichtlich Montag, 15. Mai ab 5 Uhr.
Die Vollsperrung der A 81 betrifft die Fahrtrichtung Singen zwischen der AS Sindelfingen-Ost und der AS Böblingen/Sindelfingen. In Fahrtrichtung Stuttgart bleibt die A 81 geöffnet und es ergeben sich keine Verkehrseinschränkungen.

A81: Vollsperrung in Fahrtrichtung Singen zwischen der AS Sindelfingen-Ost und der AS Böblingen/Sindelfingen. Platzhalter

Erweiterung A 81 AS Sindelfingen-Ost – AS Böblingen-Hulb


Umlegung des Verkehrs in Fahrtrichtung Singen auf bauzeitliche Umfahrung / Vollsperrung A 81 in Fahrtrichtung Singen am zweiten Wochenende im Mai

Stuttgart, 5. Mai 2023

Im Rahmen der Erweiterung der A 81 zwischen den Anschlussstellen (AS) Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb wird für den Bau der 850 Meter langen Überdeckelung der Autobahnverkehr in diesem Bereich auf eine bauzeitliche Umfahrung südlich der Autobahntrasse verlegt. Am zweiten Wochenende im Mai wird die Umlegung der Richtungsfahrbahn Singen im Rahmen einer einseitigen Vollsperrung erfolgen. Bereits im vergangenen Oktober war der Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart auf die Umfahrung verlegt worden. Diese wird bis zur Fertigstellung der Überdeckelung genutzt, wobei in jede Richtungsfahrbahn zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen.

Die Vollsperrung der A 81 betrifft die Fahrtrichtung Singen zwischen der AS Sindelfingen-Ost und der AS Böblingen/Sindelfingen. In Fahrtrichtung Stuttgart bleibt die A 81 geöffnet und es ergeben sich keine Verkehrseinschränkungen.

Beginn der Vollsperrung: Freitag, 12. Mai ab 20 Uhr

Ende der Vollsperrung: voraussichtlich Montag, 15. Mai ab 5 Uhr

 

Über das Projekt

Die DEGES plant und koordiniert die sechsstreifige Erweiterung der Autobahn A 81 zwischen den Anschlussstellen Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb im Auftrag des Bundes und der Autobahn GmbH des Bundes.

Zurück an den Seitenanfang