A9/A6, Sperrungen am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost

Von Mittwoch, den 12. April 2023, ab circa 16 Uhr bis Donnerstag, den 13. April 2023, um circa 5 Uhr, werden auf der A9/A6 am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost und an der Anschlussstelle Nürnberg-Fischbach in Fahrtrichtung München Sperrungen von verschiedenen Fahrbeziehungen erforderlich.

A9/A6, Sperrungen am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost Platzhalter

Nr. 07/23

Die Sperrungen sind für den weiteren Rückbau der Baustellenverkehrsführung im Zuge des Umbaus am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost und den damit in Zusammenhang stehenden Markierungs- und Schutzplankenarbeiten erforderlich.

Sperrung vom 12. April, 16 Uhr bis zum 13. April, ca. 5 Uhr (siehe Skizze 1):
Ab ca. 16 Uhr wird die Einfahrt an der Anschlussstelle Nürnberg-Fischbach in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Ebenso ist die Fahrbeziehung am AK Nürnberg-Ost in Richtung Amberg/Regensburg gesperrt. Die Umleitung erfolgt jeweils über die Anschlussstelle Langwasser.

Sperrung vom 12. April, 20 Uhr bis zum 13. April, ca. 5 Uhr (siehe Skizze 2):
Zusätzlich wird ab 20 Uhr die komplette Parallelfahrbahn von der A9 aus Richtung Berlin kommend und insbesondere in Richtung Heilbronn fahrend gesperrt.
Somit ist ab diesem Zeitpunkt die Anschlussstelle Fischbach in Fahrtrichtung München der A9 komplett gesperrt, ebenso die Fahrbeziehungen am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost von der A9 aus Richtung Berlin in Richtung Heilbronn und Amberg/Regensburg sowie von der A6 aus Richtung Amberg in Richtung München (A9).
Die Umleitungsstrecke führt hier großräumig über die benachbarten Autobahnkreuze Nürnberg und Altdorf (A3/A6) bzw. über die Anschlussstelle Langwasser.

Die Hauptfahrbahn der A9 ist von den Sperrungen, in beiden Fahrtrichtungen, zu keiner Zeit betroffen.

Es wird empfohlen die ausgeschilderten Umleitungsempfehlungen vor Ort zu beachten.

Das Ende der Sperrungen ist für ca. 5 Uhr am Donnerstag, den 13. April geplant. Da die durchzuführenden Arbeiten stark witterungsabhängig sind, kann kurzfristig eine Verschiebung der Sperrung erforderlich werden.

Für die auftretenden Verkehrsbehinderungen bittet die Autobahn GmbH alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und zugleich um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de
Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_Nby

Zurück an den Seitenanfang