A95: AS Wolfratshausen - AS Seeshaupt

Maßnahmen zur Brücken- und Fahrbahnsanierung in 2023 und 2024 // Beginn der ersten Arbeiten zur Herstellung der Baustellenverkehrsführung ab Montag, 20.02.2023 // Verkehrsbehinderungen möglich

A95: AS Wolfratshausen - AS Seeshaupt Platzhalter

Pressemitteilung 06/2023

  • Maßnahmen zur Brücken- und Fahrbahnsanierung in 2023 und 2024
  • Beginn der ersten Arbeiten zur Herstellung der Baustellenverkehrsführung ab Montag, 20.02.2023
  • Verkehrsbehinderungen möglich

 

Ab Montag, 20.02.2023, beginnen zwischen den Anschlussstellen Wolfratshausen und Seeshaupt die ersten Arbeiten für die Herstellung provisorischer Mittelstreifenüberfahrten als Baustellenzufahrten. Parallel dazu beginnen auch die Arbeiten zur Herstellung der Baustellenverkehrsführung mit einer Länge von ca. 10 km.

Die Baustellenverkehrsführung ist notwendig, da in diesem sowie im nächsten Jahr im genannten Bereich Maßnahmen zur Brücken- und Fahrbahnsanierung stattfinden. Zudem werden die Schutzplanken erneuert.

 

Verkehrsführung

Zunächst wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen für die zum Aufbau der Baustellenverkehrsführung erforderlichen Arbeiten nach außen verschwenkt. Anschließend wird der gesamte Verkehr mit allen vorhandenen vier Fahrspuren in einer verengten Baustellenverkehrsführung auf die Fahrbahn in Fahrtrichtung München gelegt.

Wegen der verengten Fahrspuren wird die Geschwindigkeit auf Tempo 80 begrenzt.

Aufgrund der verengten Baustellenverkehrsführung kann es zu längeren Fahrtdauern kommen. Die Autobahn Südbayern bittet diesbezüglich alle Verkehrsteilnehmer für etwaige Fahrten ausreichend Zeit einzuplanen.

Die Anschlussstelle Wolfratshausen steht während der Baumaßnahmen für den Verkehr in beiden Fahrtrichtungen zur Verfügung.

Bei Haidach führt eine Gemeindeverbindungstraße unter der Autobahn hindurch. Diese muss nach Abstimmung mit den örtlichen Behörden im Verlauf der Baumaßnahme für ca. eine Woche gesperrt werden. Im Anschluss wird der Verkehr wechselseitig mit einer Ampelschaltung geregelt. Wir werden frühzeitig im Rahmen einer Pressemitteilung informieren.

 

Hintergrund

Die Bundesautobahn A 95 München - Garmisch-Partenkirchen, wurde zwischen München und Eschenlohe in den Jahren 1965 bis 1982 gebaut.

So sind auch die vier Brücken im Abschnitt zwischen der AS Wolfratshausen und der AS Seeshaupt über 50 Jahre alt und sanierungsbedürftig. Im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsuntersuchung wurde ermittelt, dass eine umfangreiche Generalinstandsetzung wirtschaftlicher ist, als alle vier Brücken durch einen Ersatzneubau zu ersetzen.

Im Zuge der Brückensanierungen erfolgt in dem genannten Abschnitt auch eine umfangreiche Sanierung der Asphaltfahrbahn inkl. einer Erneuerung der Schutzsysteme.

Autobahnbrücken bestehen in der Regel aus zwei Teilbrücken. In diesem Jahr werden die Fahrbahn und die Teilbrücken in Fahrtrichtung Garmisch-Partenkirchen und im nächsten Jahr die Fahrbahn und beiden Teilbrücken in Fahrtrichtung München saniert.

Das Projekt zwischen der AS Wolfratshausen und der AS Seeshaupt schließt nahtlos an die bereits in den vergangenen Jahren durchgeführten und umfangreichen Erhaltungsmaßnahmen entlang der A95 an.

Zur Projektseite

 

Kontakt:

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle
Tel: 089/54552-3280 | Mail: presse.suedbayern[at]autobahn[dot]de

https://twitter.com/Autobahn_Sby

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de

Die Arbeiten finden unter freiem Himmel statt. Daher kann es jederzeit zu witterungsbedingten Änderungen und Verschiebungen der Arbeiten kommen.  

Zurück an den Seitenanfang