A95: Verlegung der Staatsstraße 2060

Vollsperrung der B2 zwischen dem Autobahnende bei Eschenlohe und der Michael-Fischer-Straße ab Montag, 12.06.2023 bis vrstl. 14.07.2023 // Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

A95: Verlegung der Staatsstraße 2060 Platzhalter

Pressemitteilung 25/2023

  • Vollsperrung der B2 zwischen dem Autobahnende bei Eschenlohe und der Michael-Fischer-Straße ab Montag, 12.06.2023 bis vrstl. 14.07.2023
  • Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Ab Montag, 12.06.2023, beginnen die Arbeiten zum Neubau eines Kreisverkehrs, welcher im Zuge der Verlegung der Staatsstraße 2060 erforderlich wird.

 

Aus diesem Grund wird ab Montag, 12.06.2023, die Bundesstraße B2 zwischen dem Autobahnende bei Eschenlohe und der Martin-Fischer-Straße für den Verkehr voll gesperrt.

 

Umleitungsstrecken

Die Umleitungsstrecken des Rad- und landwirtschaftlichen Verkehrs sind vor Ort ausgeschildert.

 

Aufgrund der aktuell noch bestehenden Sperre der Ausfahrt an der AS Eschenlohe in FR München, erfolgt die Umleitung des PKW- und LKW-Verkehrs im ersten Schritt über die nächstgelegene Anschlussstelle Ohlstadt und über die Bedarfsumleitung U26 zurück nach Eschenlohe. Die Umleitungsstrecke ist vor Ort ausgeschildert.

 

Sobald die Sperre der Ausfahrt aufgehoben ist, erfolgt über die A95 AS Eschenlohe.

 

Die Auffahrt auf die A95 in FR München an der Anschlussstelle Eschenlohe steht für den Verkehr nach wie vor zur Verfügung.

 

Hintergrund

Mit dem Neubau des HAS Ohlstadt, die bereits Ende November 2021 für den Verkehr freigegeben wurde, soll ebenso wie mit dem 4-streifigen Ausbau der B 2 zwischen Eschenlohe und Garmisch-Partenkirchen der Verkehrsfluss im Loisachtal verbessert und die anliegenden Gemeinden entlastet werden.

 

Zudem ist mit dem Neubau der HAS Ohlstadt ebenfalls die Verlegung der Staatsstraße 2060 verbunden. Hierzu wurde bereits die Autobahnunterführung an der Gemeindeverbindungsstraße „Höllensteinstraße“ verbreitert, da der Verkehr der neuen Staatsstraße ebenfalls über diese Brücke geleitet werden soll. Mit der Verlegung der Staatsstraße geht auch die Sperrung der sog. „Olympia Tunnel“ einher und der Rückbau der B 2 in diesem Bereich.

 

 

Hinweis

Die Niederlassung Südbayern der Autobahn GmbH dankt den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis für unter Umständen auftretende Behinderungen. Grundsätzlich empfehlen wir allen Verkehrsteilnehmern ausreichend Zeit für die Fahrt einzuplanen.

 

 

Kontakt:

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle

Tel: 089/54552-3280 | Mail: presse.suedbayern[at]autobahn[dot]de 

 

 

  • Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de

 

Hinweis: Alle Zeitangaben, die die Autobahn Südbayern veröffentlicht, sind unverbindliche Zielvorgaben auf Basis des jeweils aktuellen Planungsstands. Änderungen oder Zeitanpassungen können sich jederzeit aufgrund der Witterung oder der Einflüsse Dritter ergeben.

Zurück an den Seitenanfang