A96: Tunnel Eching / Tunnel Etterschlag

Reinigungs-, Wartungs- und Kontrollarbeiten in den Nächten vom 19.04 - 24.04.2021

 Platzhalter

Pressemitteilung K15/21

Von Montag, 19. April 2021 bis Freitag, 23. April 2021 finden im Bereich der Tunnel Eching und Etterschlag die turnusmäßigen Reinigungs-, Wartungs- und Kontrollarbeiten statt.

Neben den betrieblichen Unterhaltungsarbeiten durch die Autobahnmeisterei Inning (z.B. Reinigung der Tunnelwände, Spülen der Entwässerungsleitungen, Kehrarbeiten), werden im Rahmen des bestehenden Wartungsvertrages durch die Tunnelfachfirma, alle  Anlagen  der  Betriebs-  und Verkehrstechnik  (z.B. Beleuchtung,  Tunnelbeschilderung) überprüft sowie alle sicherheitstechnischen Tunneleinrichtungen (z.B. Notrufeinrichtungen, Tunnelfunk, Lautsprecheranlage, Brandmelde- und Brandbekämpfungseinrichtungen) kontrolliert.

Die Reinigungs-, Wartungs- und Kontrollarbeiten finden aufgrund der hohen Verkehrs belastung auf der A 96 nur nachts in der verkehrsarmen Zeit von 22:00 Uhr abends bis 4:00 Uhr morgens statt. Der Autobahnverkehr auf der A 96 wird während dieser Arbeiten, nach entsprechender Überleitung an der Mittelstreifenüberfahrt, jeweils einspurig im Gegenverkehr durch die nicht gesperrte Tunnelröhre geleitet.

 

Beim Tunnel Eching wird in der Nacht von Montag, 19. April 2021 auf Dienstag, 20. April 2021 zuerst die nördliche Tunnelröhre (Fahrtrichtung Lindau) und in der darauffolgenden Nacht von Dienstag, 20. April 2021 auf Mittwoch, 21. April 2021 die südliche Tunnelröhre (Fahrtrichtung München) voll für den Verkehr gesperrt

Beim Tunnel Etterschlag wird in der Nacht von Mittwoch, 21. April 2021 auf Donnerstag, 22. April 2021 zuerst die südliche Tunnelröhre (Fahrtrichtung München) und in der darauffolgenden Nacht von Donnerstag, 22. April 2021 auf Freitag, 23. April 2021 die nördliche Tunnelröhre (Fahrtrichtung Lindau) voll für den Verkehr gesperrt.

 

Eine Ausleitung des Autobahnverkehrs auf die ausgeschilderten Bedarfsumleitungen zwischen den Anschlussstellen Greifenberg und Wörthsee ist nicht vorgesehen.

Die umfangreichen Reinigungs-, Wartungs- und Kontrollarbeiten sind zur Aufrechterhaltung eines sicheren Verkehrsablaufes im Bereich der beiden Straßentunnel zwingend erforderlich.

Die Verkehrsteilnehmer auf der A 96 werden gebeten, die verkehrsrechtlich angeordneten  Maßnahmen  während  der  Tunneldurchfahrt  (z.B.  Geschwindigkeitsbeschränkung und Überholverbot) strikt zu beachten.

Für etwaige, auftretende Behinderungen auf der A 96 während der unvermeidbaren Nachtsperrungen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis gebeten.

 

Kontakt

Die Autobahn GmbH des Bundes

Niederlassung Südbayern I Außenstelle Kempten

 

Auskunft erteilen:

Herr Tobias Ehrmann: 0831/5243-5000

Herr Johann Dietrich: 0831/5243-5200

 

Zurück an den Seitenanfang