A96: Tunnel Gräfelfing

Partielle Halteverbote ab Montag, 29.08.2022 entlang der Maria-Eich-Straße, Rudolfstraße sowie der Jahnstraße jeweils im Bereich des Tunnels Gräfelfing

A96: Tunnel Gräfelfing Platzhalter

Pressemitteilung 41/2022

Ab Montag, 29.08.2022, bis vrstl. Samstag, 24.09.2022, gilt in der Maria-Eich-Straße, der Rudolfstraße sowie der Jahnstraße jeweils im Bereich des Tunnels Gräfelfing beidseitig ein absolutes Halteverbot.

Grund hierfür sind Spartenerkundungen oberhalb der Tunneldecke, welche notwendige Vorarbeiten zur Sanierung des Tunnels Gräfelfing darstellen.

 

Hintergrund

Der Tunnel Gräfelfing weist insbesondere an der Tunneldecke dringenden Sanierungsbedarf auf. An einigen Stellen der Betondecke liegt die untere Lage Bewehrung frei.

Nach einer Probeinstandsetzung in einem kleinen Bereich der Tunneldecke im Jahr 2020 wurde entschieden, bei der Sanierung der Tunneldecke auf ein System des Kathodischen-Korrosionsschutzes zu setzen, welches mit einer Schicht Spritzbeton überdeckt ist. Das KKS-System hat das Ziel, die Bewehrung vor weiterer Korrosion zu schützen. Dafür wird mit Hilfe der Installation von Anodenbändern, die den Gegenpol zur Bewehrung bilden, eine Art Stromkreis an der Tunneldecke gebaut. Dadurch wird erreicht, dass die Bewehrung keine positiv geladenen Eisen-Ionen mehr abgegeben kann. Zeitgleich werden negativ geladene Chlorid-Ionen von der Bewehrung ferngehalten. Die Korrosion ist somit gestoppt.

Mit der Sanierung des Tunnels Gräfelfing werden u. a. auch Maßnahmen wie die aufwändige Asbestsanierung der Blockfugen durchgeführt sowie die Modernisierung der Betriebstechnik.

 

Kontakt:

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle
Tel: 089/54552-3280 | Mail: presse.suedbayern[at]autobahn[dot]de

https://twitter.com/Autobahn_Sby

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de

Zurück an den Seitenanfang