A98: Funktionstests und Reparaturen am Herrschaftsbucktunnel erfordern vier nächtliche Vollsperrungen

Vollsperrung vom 16.01. bis 20.01. jeweils nachts von 19 Uhr bis 5 Uhr

A98: Funktionstests und Reparaturen am Herrschaftsbucktunnel erfordern vier nächtliche Vollsperrungen Platzhalter

A98: Funktionstests und Reparaturen am Herrschaftsbucktunnel erfordern vier nächtliche Vollsperrungen

  • Vollsperrung vom 16.01. bis 20.01. jeweils nachts von 19 Uhr bis 5 Uhr
  • Umleitungen vor Ort vorhanden

 

Am Herrschaftsbucktunnel werden erforderliche Funktionstests und Reparatur-arbeiten an der Leit- und Verkehrstechnik sowie Arbeiten an Kabelschächten durchgeführt. Deshalb muss die A98 zwischen dem Autobahndreieck Hochrhein und der Anschlussstelle Rheinfelden-Ost in den Nächten vom 16.01. bis 20.01. jeweils von 19 Uhr bis 5 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Verkehrsteilnehmende auf der A98 von Lörrach in Richtung Rheinfelden-Ost bzw. Bad Säckingen werden über die A861 zur Anschlussstelle Rheinfelden-Mitte geführt.

Auf der A861 erfolgt die Umleitung ab der Anschlussstelle Rheinfelden-Mitte über die B316 in Richtung Bad Säckingen.

Für Verkehrsteilnehmende, die von Minseln/Rheinfelden-Ost bzw. Bad Säckingen kommen, ist die Umleitung zur Autobahn bis zur Anschlussstelle Rheinfelden-Mitte der A861 beschildert.

 

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest:

Die rund 1.000 MitarbeiterInnen der Autobahn GmbH im Südwesten planen, bauen und betreiben rund 1.050 Autobahnkilometer. Mehr Infos unter: www.autobahn.de/suedwest
Kontakt: Pressesprecherin Petra Hentschel, presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

Zurück an den Seitenanfang