A99: 8-streifiger Ausbau zwischen Aschheim und Kirchheim

UPDATE: Die Arbeiten werden auf Faschingsdienstag, 21.02.2023, vorgezogen. Es steht den Verkehrsteilnehmenden auf der A99 in FR Nürnberg im Abschnitt zwischen dem AK München-Ost und dem Parkplatz Aschheim zwischen 10 und 15 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

A99: 8-streifiger Ausbau zwischen Aschheim und Kirchheim Platzhalter

Pressemitteilung 07/2023

  • Verkehrsbehinderungen am Aschermittwoch
  • Nur ein Fahrstreifen in FR Nürnberg

 

Am Aschermittwoch, 22.02.2023, steht den Verkehrsteilnehmenden auf der A99 in FR Nürnberg im Abschnitt zwischen dem AK München-Ost und dem Parkplatz Aschheim nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Fahrstreifenreduzierung ist notwendig, um den Aufbau der Baustellenverkehrsführung für den Ausbau des Autobahnrings A99 zwischen den Anschlussstellen Aschheim und Kirchheim fertigstellen zu können.

Die Niederlassung Südbayern der Autobahn GmbH geht von einem erhöhten Staurisiken auf der A99 sowie der A94 in FR München aus. Grundsätzlich empfehlen wir allen Verkehrsteilnehmern ausreichend Zeit für die Fahrt einzuplanen sowie auf nicht dringend notwendige Fahrten zu verzichten.

Der Eingriff in den Verkehr tagsüber ist leider unvermeidbar. Mehrere Versuche, die Arbeiten nachts auszuführen, mussten aufgrund der ungünstigen Witterungsverhältnisse in dieser Woche abgebrochen werden.

Wir danken Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.

 

Kontakt:

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle

Tel: 089/54552-3308 | Mail: presse.suedbayern[at]autobahn[dot]de

https://twitter.com/Autobahn_Sby

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de

Die Arbeiten finden unter freiem Himmel statt. Daher kann es jederzeit zu witterungsbedingten Änderungen und Verschiebungen der Arbeiten kommen. Wir informieren kurzfristig und aktuell über unseren Twitter-Kanal.

Zurück an den Seitenanfang