A99: AS München-Ludwigsfeld

Update zur PM 74/21 // Anpassung der Sperrzeiten und Erweiterung der Sanierungsmaßnahmen

A99: AS München-Ludwigsfeld Platzhalter

***Update*** Pressemitteilung 74/21

Nächtliche Fahrbahnsanierung im Bereich der Anschlussstelle München-Ludwigsfeld
- Sperre der Ausfahrt in Fahrtrichtung Stuttgart/Lindau in der Nacht von Donnerstag, den 21. auf Freitag, den 22. Oktober
- Sperre der Einfahrt in Fahrtrichtung Salzburg in der Nacht von Mittwoch, den 27. auf Donnerstag, den 28. Oktober
- Sperre der Einfahrt in Fahrtrichtung Stuttgart/Lindau in der Nacht von Donnerstag, den 28. auf Freitag, den 29. Oktober


Wie bereits angekündigt finden im Bereich der Anschlussstelle München-Ludwigsfeld Fahrbahnsanierungsarbeitet statt. Aus technischen Gründen werden die Arbeiten umgestellt und erweitert. An der Anschlussstelle München-Ludwigsfeld müssen daher in den folgenden Nächten einzelne Ein- und Ausfahrten wie folgt gesperrt werden:
Die angekündigte Sperrung der Ausfahrt in Fahrtrichtung Salzburg in der heutigen Nacht bleibt unverändert. In der morgigen Nacht von Donnerstag, den 21. auf Freitag, den 22. Oktober wird die Ausfahrt in Fahrtrichtung Stuttgart/Lindau gesperrt und nicht wie ursprünglich geplant die Einfahrt in Fahrtrichtung Salzburg.

In der nächsten Woche werden auch die beiden Einfahrten saniert. Dazu wird in der Nacht von Mittwoch, den 27 Oktober auf Donnerstag, den 28. Oktober die Einfahrt in Fahrtrichtung Salzburg und in der Nacht von Donnerstag, den 28. Oktober auf Freitag, den 29, Oktober die Einfahrt in Fahrtrichtung Stuttgart/Lindau gesperrt.

Die Sperrungen erfolgen jeweils in der Zeit von etwa 20:00 bis spätestens 6:00 Uhr.
Die Umleitungen erfolgen über die benachbarten Anschlussstellen und sind ausgeschildert.

Auf der Autobahn wird die Anzahl der Fahrspuren während der nächtlichen Sanierungsarbeiten zeitweise reduziert.

Die Sanierungsarbeiten sind notwendig, um auch in Zukunft eine sichere Befahrbarkeit der Autobahn gewährleisten zu können.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen.

Kontakt
Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle
Tel: 089 54552 3308 | Mail: pressestelle@sby.autobahn.de

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de
 

 

Zurück an den Seitenanfang