Region:

Verkehrsmeldungen

Verkehrsmeldungen

A61 zwischen Kreuz Speyer und Anschlussstelle Hockenheim: Rheinbrücke Speyer in Rekordzeit saniert

Die Rheinbrücke Speyer im Zuge der A61 kann ab Montag, ca. 05:00 Uhr, wieder frei befahren werden. In nur 55 Stunden je Fahrtrichtung hat die Autobahn GmbH wichtige Bauelemente des Bauwerks erneuert. Damit konnte das aufwendige Sanierungsprojekt wie geplant in Rekordzeit abgeschlossen werden. Um den engen Zeitplan einzuhalten, wurde an diesem und dem letzten Wochenende rund um die Uhr im Mehrschichtbetrieb gearbeitet.

A61 zwischen Kreuz Speyer und Anschlussstelle Hockenheim: Sanierungsarbeiten auf Rheinbrücke Speyer / Fahrbahn nach Hockenheim am Wochenende gesperrt

Die Sanierungsarbeiten auf der Rheinbrücke Speyer im Zuge der A61 schreiten planmäßig voran. Nach Abschluss der Arbeiten im Bereich der Richtungsfahrbahn Speyer werden diese auf die südliche Seite des Bauwerks verlegt. Dafür muss die Fahrbahn zwischen dem Kreuz Speyer und Hockenheim (Fahrtrichtung Hockenheim) am Wochenende vom 15.03. (ca. 20 Uhr) bis 18.03.24 (ca. 5 Uhr) gesperrt werden. Die eingerichteten Umleitungen sind ausgeschildert.

A61: Sperrung der Rheinbrücke Speyer nach LKW-Unfall

Nach einem LKW-Unfall und Brand am 2. September 2022 gegen 6.30 Uhr muss die A 61 kurz vor der Rheinbrücke Speyer in nördliche Fahrtrichtung Speyer zunächst vollgesperrt bleiben. Der LKW hatte bei dem Unfall erhebliche Beschädigungen an der Fahrbahn verursacht und war an eine Verstrebung der Brücke gekommen. Die Brücke muss in Fahrtrichtung Speyer bis voraussichtlich Montag, 5. September 2022, gesperrt bleiben. Der Gegenverkehr in Richtung Hockenheim ist nicht betroffen.

A61: Bauwerksuntersuchung auf der Rheinbrücke Speyer

Um ein genaueres Bild über den Zustand der Rheinbrücke Speyer im Zuge derA 61 zu erlangen, untersucht die Autobahn GmbH des Bundes das Bauwerk mit Brückenuntersichtgeräten und einem Dauermesssystem. Dafür müssen auf jeder Richtungsfahrbahn von Freitag, 26.8.2022, bis voraussichtlich Ende November 2022 die Standstreifen gesperrt und die Fahrstreifen verengt werden

Zurück an den Seitenanfang