Datenschutzerklärung

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Website. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Die Autobahn GmbH des Bundes
Leipziger Platz 16
10117 Berlin

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie unter der oben genannten Adresse oder unter datenschutz@autobahn.de erreichen.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Nutzungsdaten

Bei jedem Besuch unserer Websites erfassen Webserver vorübergehend technische Details Ihres Computers oder Gerätes, um Ihnen die Inhalte unserer Websites anzuzeigen. Die verarbeiteten Daten enthalten die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, die übertragene Datenmenge und den verwendeten Browsertyp oder das Betriebssystem Ihres Gerätes. Zudem werden die individuelle Kennziffer Ihres Gerätes (Unique Device Identifier) und Geräteeinstellungen wie die Bildschirmauflösung erfasst, wenn Sie mit einem mobilen Gerät auf unsere Websites zugreifen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), da sie zur Darstellung der von Ihnen aufgerufenen Seite notwendig ist. Zudem liegt sie in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) daran, Ihnen die Website anzuzeigen.

2.2 Nutzung des Kontaktformulars

Sofern Sie mit uns über unser Kontaktformular oder anderweitig in Kontakt treten, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert und verarbeitet. Die Verarbeitung ist zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) erforderlich, um ihre Anfrage bearbeiten und beantworten zu können.

3. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

3.1 Weitergabe von Daten an Dienstleister

Soweit wir Dienstleister einbinden, die uns bei der Verarbeitung personenbezogener Daten oder anderweitig unterstützen (beispielsweise Webdesigner, Hosting- oder andere IT-Dienstleister) und dabei ggf. mit Ihren personenbezogenen Daten in Kontakt kommen, geschieht dies nur nach vorherigem Abschluss eines sogenannten Vertrags zur Auftragsverarbeitung, mit dem wir unsere Dienstleister verpflichten, personenbezogene Daten nur nach unserer Weisung zu verarbeiten und sie vertraulich zu behandeln. Die Auftragsverarbeiter erhalten nur Zugriff auf solche personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung Ihrer Dienste für uns erforderlich sind.

3.2 Weitergabe von Daten an Dritte

In anderen Fällen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn dies aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig ist, wir dazu beispielsweise aufgrund eines Gesetzes oder einer behördlichen oder gerichtlichen Anordnung verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder Sie in die Weitergabe eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht:

  • Jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
  • Die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.
  • Die Löschung oder Einschränkung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies, soweit es technisch machbar ist.
  • Beschwerden bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.
  • Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f  DSGVO verarbeitet werden, können Sie gem. Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, soweit Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

5. Dauer der Datenspeicherung

Wenn Ihre Daten für den Zweck, für den sie ursprünglich erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Gründe zur weiteren Aufbewahrung mehr bestehen, werden Ihre Daten routinemäßig gelöscht. Andere Gründe zur weiteren Aufbewahrung können beispielsweise Gründe des öffentlichen Interesses oder die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen sein.

6. Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wird regelmäßig überprüft und aktualisiert. Sie können sich auf dieser Seite jederzeit über die neuesten Änderungen informieren. 

Datum der letzten Aktualisierung: Februar 2019.