A-bei-LEV: Änderung der Verkehrsführung am Westring (L108)

Im Rahmen des Ausbaus der Autobahnen im Autobahnkreuz Leverkusen-West kommt es ab Montag (18.10.) zu einer Änderung der Verkehrsführung am Westring (L108). Am Kreisverkehr mit der Nobelstraße/dem Alten Bürriger Deich wird die Einfahrt zum Westring Richtung Autobahn gesperrt.

Verkehr.jpg

Leverkusen/Köln (Die Autobahn GmbH). Im Rahmen des Ausbaus der Autobahnen im Autobahnkreuz Leverkusen-West kommt es ab Montag (18.10.) zu einer Änderung der Verkehrsführung am Westring (L108). Am Kreisverkehr mit der Nobelstraße/dem Alten Bürriger Deich wird die Einfahrt zum Westring Richtung Autobahn gesperrt. Der Verkehr wird dann über die Einfahrt zum Entsorgungszentrum auf die Lastenstraße umgeleitet, die im weiteren Verlauf wieder auf den Westring führt. Dies gilt für beide Fahrtrichtungen.

 

Für die Einrichtung der neuen Verkehrsführung sind keine zusätzlichen Sperrungen notwendig.

 

Im Bereich des Westrings finden seit dem Sommer umfangreiche Arbeiten zur Leitungsverlegung statt. Für die neue Lage der Leitungen und den noch zu errichtenden Autobahn-Bauwerken muss der Westring um wenige Meter verlegt werden. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum Sommer 2022.


Projektseite: A-bei-Lev: Rheinbrücke Leverkusen


Pressekontakt

Sabrina Kieback

Leiterin Stabsstelle Kommunikation Außenstelle Köln

Telefon 0152 2180 6355

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26
50679 Köln