Hinweis zu Erschütterungen an der A61 in Fahrtrichtung Venlo - Baustellen-Update

Im Rahmen der Sanierung der A61 zwischen den Anschlussstellen Türnich und Bergheim-Süd wird derzeit die alte Betonfahrbahn abgebrochen. In diesem Zusammenhang kommt es für Anlieger*innen der Autobahn in dem Bereich des Bauabschnitts derzeit zu Erschütterungen und vermehrter Lärmeinwirkung.

Verkehr.jpg

Im Rahmen der Sanierung der A61 zwischen den Anschlussstellen Türnich und Bergheim-Süd wird derzeit die alte Betonschicht abgebrochen. In diesem Zusammenhang kommt  für Anlieger*innen der Autobahn in dem Bereich des Bauabschnitts zu Erschütterungen und vermehrter Lärmeinwirkung kommen. Das liegt der Tatsache zu Grunde, dass der Betonaufbruch eine gewisse Krafteinwirkung erfordert.

Die Autobahn GmbH Rheinland macht sich hier im Wesentlichen zwei Methoden zu Nutze, unter Einsatz folgender Geräte:

  • Krafteinwirkung durch Fallgewichte (Fallbeil)
  • Stemmmeissel (am Stemmbagger)

Beide Methoden brechen den Beton auf (die Betonschicht ist ca. 25 cm dick) und erzeugen Schwingungen im Untergrund.

Aufgrund des strengen Zeitfensters für die Sanierung wird aktuell zeitgleich an mehreren Stellen gearbeitet.

Das Material wird auf der Baustelle weiter aufbereitet und für einen Wiederaufbau des Straßenaufbaus verwendet. Weitere Informationen zu der Sanierung der A61 in Fahrtrichtung Venlo finden Sie hier.