Verkehr frei

HAS Ohlstadt ist für den Verkehr freigegeben.

IMG_1236.JPG

Am Montag fand zusammen mit MdB Alexander Dobrindt, MdL Harald Kühn, den beiden ersten Bürgermeistern der Gemeinden Ohlstadt und Eschenlohe Christian Scheuerer und Anton Kölbl sowie zusammen mit jeweils einem Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr und des Staatlichen Bauamtes Weilheim die symbolische Freigabe unserer neuen Halbanschlussstelle Ohlstadt an der A95 statt.

Seit heute Vormittag ist die Halbanschlussstelle nun für die Verkehrsteilnehmer offiziell geöffnet und befahrbar.

Die HAS Ohlstadt liegt zwischen den Anschlussstellen Murnau/Kochel und Eschenlohe und ist ein Baustein des Großprojektes "Eschenlohe - Oberau-Nord mit Auerbergtunnel". Die Bezeichnung Halbanschlussstelle verdeutlicht, dass in FR Garmisch-Partenkirchen nur eine Auffahrt auf die A95 für die Verkehrsteilnehmer möglich ist. In FR München wird den Verkehrsteilnehmern lediglich eine Abfahrt ermöglicht. 

Mit der Fertigstellung der HAS Ohlstadt ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg hin zur geplanten dauerhaften Schließung der maroden Olympiatunnel entlang der B2 und zur Verkehrsentlastung in Eschenlohe gelungen.