Aktuelles

Nachrichten von der Autobahn GmbH

213 Ergebnisse

Was Hitze für Autobahnen bedeutet

Die erste Hitzewelle des Jahres rollt über Deutschland. Während die hohen Temperaturen für viele Menschen die perfekte Gelegenheit für ein Bad im See bieten, sind sie für die Autobahnen ein echter Stresstest. Denn der Fahrbahnbelag kann unter sengender Hitze leiden.

A1: Sechsspuriger Ausbau wird zeitsparend und qualitativ hochwertig umgesetzt

Die Autobahn Westfalen hat den Verkehr zwischen Lohne/Dinklage und Holdorf in eine so genannte 4+0-Verkehrsführung umgelegt. Der gesamte Verkehr wird in diesem Abschnitt auf eine Fahrbahnseite gelenkt, um die andere Seite für Baumaßnahmen freizuhalten. Der Ausbau der A1 nimmt damit Fahrt auf. Die Autobahn Westfalen investiert rund 600 Millionen Euro, um 30 Kilometer Autobahn zwischen Lohne/Dinklage und Bramsche bis zum Frühjahr 2025 von vier auf sechs Fahrspuren auszubauen.

A33: PWC-Anlage Teutoburger Wald mit deutlich verbessertem Stellplatzangebot für LKW wiedereröffnet

Die Autobahn Westfalen hat die PWC-Anlage (Parkplatz mit WC) Teutoburger Wald West an der A33 zwischen den Auf- und Ausfahrten Borgloh/Kloster Oesede und Hilter am Teutoburger Wald heute, am 14.6.2021, nach einer Umbauzeit von 21 Monaten in Fahrtrichtung Bielefeld wiedereröffnet. In Fahrtrichtung Osnabrück steht die Anlage allen Verkehrsteilnehmenden ab dem 5. Juli wieder zur Verfügung.

Perspektiven für Nachwuchsingenieure

Die Autobahn GmbH vergibt in Zusammenarbeit mit der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr (HSU) jährlich Stipendien für angehende Ingenieurinnen und Ingenieure. Im Oktober 2021 startet bereits der zweite Jahrgang. Zeit für einen Erfahrungsaustausch zwischen aktuellen und künftigen Studierenden.

Zurück an den Seitenanfang