Region: Nordwest, … Status: In Planung

Autobahn: A 49, … Neubau der A 49

Verbindung von Ballungszentren, Reduzierung von Kapazitätsengpässen und Entlastung angrenzender Ortschaften


Projektbeschreibung

Die A 49 soll die Verbindung zwischen den Oberzentren Kassel und Gießen sicherstellen, Kapazitätsengpässe auf der A 7 und A 5 abbauen und die Ortsdurchfahrten im nachgeordneten Netz vom überregionalen Verkehr deutlich entlasten.

Der Neubau der A 49 zwischen Neuental und Gemünden/Felda umfasst drei Abschnitte mit einer Gesamtlänge von rd. 43 Kilometern. Während sich ein Abschnitt bereits im Bau befindet, werden die beiden anderen noch geplant.


Der rd. 11,8 km lange seit 2010 im Bau befindliche Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt/Treysa beinhaltet eine ganze Reihe von bautechnischen Herausforderungen bei Tunnel- und Brückenbauwerken. Diese wurden bisher bei Hessen Mobil erfolgreich gemeistert. Die Autobahn GmbH übernimmt diesen Abschnitt nunmehr vom Land Hessen und setzt die dort geleistete Arbeit reibungslos fort.


Auf der Website von Hessen Mobil erhalten Sie bis zur Bereitstellung einer eigenen Projektpräsentation auf der Seite der Autobahn GmbH vorübergehend weiterhin inhaltliche Informationen zu dem Projekt.



Pressekontakt