A 14: Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Wismar zwischen dem Autobahnkreuz Schwerin und der Anschlussstelle Schwerin-Ost wegen Fahrbahnreparatur- und -sanierungsarbeiten

Wegen dringender Fahrbahnreparatur- und -sanierungsarbeiten wird die A 14 in Richtung Wismar noch einmal zwischen AK Schwerin und AS Schwerin-Ost am Wochenende nach Pfingsten gesperrt:
vom 10.06.2022, 18:00 Uhr, bis 13.06.2022, 06:00 Uhr.

A 14: Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Wismar zwischen dem Autobahnkreuz Schwerin und der Anschlussstelle Schwerin-Ost wegen Fahrbahnreparatur- und -sanierungsarbeiten Platzhalter

Hintergrund der hiermit angekündigten Vollsperrung wegen Fahrbahn-Sanierungsmaßnahmen ist die abschließende Oberflächenbeschichtung der Betonfahrbahn, nach dem bereits erfolgten Plattenaustausch und der Sanierung von Kantenschäden. Die vollflächige Beschichtung dient dazu, die Vielzahl von Netzrissen in der Oberfläche des Betons zu verschließen, die Betonoberfläche auf diese Weise gegen das Eindringen von Feuchtigkeit zu schützen und dadurch die Nutzungsdauer der Betonfahrbahn zu verlängern.

Eine Umleitung ist eingerichtet und führt ab der A 24, Anschlussstelle Wöbbelin, auf die L 072 in Richtung Schwerin, weiter auf die B 321 nach Raben Steinfeld und über die Anschlussstelle Schwerin-Ost wieder auf die A 14.

Die Baumaßnahme wird von der Firma POSSEHL Spezialbau ausgeführt. Vollsperrung und Verkehrssicherung der A 14 erfolgt über die Firma Falko Steinberg - Baustellensicherung. Die Gesamtkosten aller Maßnahmen betragen ca. 700 TEUR.

 

Wir bitten um Beachtung und Verständnis sowie um erhöhte Aufmerksamkeit.

Mit Behinderungen, insbesondere im nachgeordneten Netz, ist zu rechnen.

 

 

 

Pressekontakt:

Dr. Cornelia Mitschka

Kommunikation

Die Autobahn GmbH des Bundes

Niederlassung Nordost  

T: 03302 2096-640

cornelia.mitschka@autobahn.de

presse.nordost@autobahn.de

www.autobahn.de/nordost