A 2: Beseitigung von Unfallschäden auf Höhe Rennau

Im Zuge dieser Arbeiten wird es in den Nachtstunden eine einstreifige Verkehrsführung entlang der Baustelle geben.

A 2: Beseitigung von Unfallschäden auf Höhe Rennau Platzhalter

Hannover. Von Freitag, den 13. Mai, 17.30 Uhr bis Samstag, 14. Mai, 15 Uhr werden im Zuge der A 2 auf Höhe der Anschlussstelle Rennau in Fahrtrichtung Dortmund Gebrauchs- und Unfallspuren auf der Fahrbahndecke beseitig. In diesem Bereich steht dann bis Samstag, ca. 6 Uhr nur ein Fahrstreifen mit einer Breite von 3,75m zur Verfügung. Während der Auskühlphase des Asphalts (bis 15 Uhr) sind dann wieder zwei Fahrstreifen frei.

Die Auffahrt zur A 2 innerhalb der Anschlussstelle ist in Richtung Dortmund im Zuge der Arbeiten gesperrt. Verkehrsteilnehmende werden gebeten, der U 4 bis zur Anschlussstelle Königslutter zu folgen.

Die Außenstelle Hannover der Autobahn GmbH des Bundes dankt allen Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis für diese Einschränkungen.