A 2 und A 37 – Verkehrseinschränkungen im Kreuz Hannover-Buchholz

Ab Montag, 14. Juni, finden entlang der A 2 sowie A 37 im Autobahnkreuz Hannover-Buchholz Baugrunduntersuchungen statt. Betroffen sind die Tangenten sowie die Parallelfahrstreifen und Rampen.

 Platzhalter

HANNOVER. Für Baugrunduntersuchungen (Erdbohrungen) zur Vorbereitung der Grunderneuerung der A 37 finden ab dem 14. Juni aufeinanderfolgende Sperrungen nachstehender Fahrbeziehungen im Autobahnkreuz (AK) statt:

14. Juni:   A 37 - Sperrung der Tangente, aus Fahrtrichtung Celle kommend, auf die A 2 in Richtung Dortmund (siehe Karte S. 2: X à W). Die Umleitung erfolgt über die verfügbaren Rampen im AK

15. Juni:   A 37 - Sperrung des Parallelfahrstreifens und der Rampe, aus Fahrtrichtung Celle kommend, auf die A 2 in Richtung Berlin (Siehe Karte: X à U, via KL). Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Hannover-Misburg.

16. Juni:   A 37 - Sperrung des Parallelfahrstreifens und der Rampe, aus Fahrtrichtung Hannover kommend, auf die A 2 in Richtung Dortmund. (I à Z, via RS). Die Umleitung erfolgt über die A 37 bis zum AK Hannover-Kirchhorst, der Verkehr wird darüber zum AK Hannover-Buchholz zurückgeleitet.

17. Juni:   A 37 - Sperrung der Tangente, aus Fahrtrichtung Hannover kommend, auf die A 2 in Richtung Berlin (I à U). Die Umleitung erfolgt über die verfügbaren Rampen im AK.

22. Juni:   A 2 - Sperrung der Tangente, aus Fahrtrichtung Berlin kommend, auf die A 37 in Richtung Celle (V à J). Die Umleitung erfolgt über die verfügbaren Rampen im AK.

23. Juni:   A 2 - Sperrung des Parallelfahrstreifens und der Rampe, aus Fahrtrichtung Berlin kommend, auf die A 37 in Richtung Hannover (V à J, via PQ). Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Hannover-Lahe.

24. Juni:   A 2 - Sperrung des Parallelfahrstreifens und der Rampe, aus Fahrtrichtung Dortmund kommend, auf die A 37 in Richtung Celle (T à J, via MN). Die Umleitung erfolgt über die A 2 bis zum AK Hannover-Ost, der Verkehr wird darüber zum AK Hannover-Buchholz zurückgeleitet.

28. Juni:   A 2 - Sperrung der Tangente, aus Fahrtrichtung Dortmund kommend, auf die A 37 in Richtung Hannover(T à B). Die Umleitung erfolgt über die drei verbleibenden Rampen im AK.

Je nach Verlauf der Erkundungsbohrungen können sich die geplanten Termine verschieben. Witterungsbedingte Verzögerungen können nicht ausgeschlossen werden.

Die Autobahn GmbH des Bundes, Außenstelle Hannover dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.