A 21: Verkehrsbeeinträchtigungen durch kurzfristige Fahrbahnsperrungen aufgrund Umbaumaßnahmen in der Verkehrsführung zwischen Leezen (15) bis Bad Segeberg-Süd (13) am 24. und 25.5.2022 in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr

Auf der A 21 wird die Verkehrsführung im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Leezen (13) bis Bad Segeberg-Süd (13) am 24. und 25. 5.geändert. Betroffen hiervon sind beide Richtungsfahrbahnen. Dies teilt die Autobahn GmbH des Bundes, Außenstelle Lübeck, mit.

A 21: Verkehrsbeeinträchtigungen durch kurzfristige Fahrbahnsperrungen aufgrund Umbaumaßnahmen in der Verkehrsführung zwischen Leezen (15) bis Bad Segeberg-Süd (13) am 24. und 25.5.2022 in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr Platzhalter

Zur Sicherheit der arbeitenden Menschen im Baufeld und der Verkehrsteilnehmenden wird eine Verkehrsbeeinflussungsanlage aufgebaut. Diese regelt während der Bauzeit die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h. Außerhalb der Bautätigkeit wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit wieder auf 80 km/h gesetzt.

Am 24. und 25. 5. 2022 kommt es in der Zeit zwischen 10:00 bis 14:00 Uhr zu zeitlich befristeten Sperrungen von Fahrtrichtungen.

Die Umleitungen erfolgen über die ausgeschilderten Bedarfsumleitungen:

  • Leezen (15) bis Bad Segeberg-Süd (13) in Fahrtrichtung Kiel

Ab der AS Leezen der U 7 über die L 167 und B 432 zur AS Bad Segeberg Süd folgen.

  • Bad Segeberg Süd (13) bis Leezen (15) in Fahrtrichtung Bargteheide

Ab der AS Bad Segeberg-Süd der U 92 über die B 432 und L 167 zur AS Leezen folgen.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten mit erhöhter Aufmerksamkeit den Bereich zu befahren.

Pressekontakt:

Susann Sommerburg
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nord - Außenstelle Lübeck -
 
Tel.: 0451 290 287 105
presse.nord@autobahn.de
AdB_Nord