A 210: Deckenerneuerung zwischen der Anschlussstelle Bredenbek und dem Autobahnkreuz Rendsburg, Richtungsfahrbahn Rendsburg; Sanierung der Mittelstreifenüberfahrten an der AS Bredenbek und am AK Rendsburg am Sonnabend, 30.10.2021 von 7:00 - 16:00 Uhr

Die Autobahn GmbH des Bundes, Nord, Außenstelle Rendsburg, führt eine Deckenerneuerung auf der A 210 zwischen der Anschlussstelle (AS) Bredenbek bis zum Autobahnkreuz (AK) Rendsburg durch.

A 210: Deckenerneuerung zwischen der Anschlussstelle  Bredenbek und dem Autobahnkreuz  Rendsburg, Richtungsfahrbahn Rendsburg; Sanierung der  Mittelstreifenüberfahrten an der AS Bredenbek und am AK Rendsburg am Sonnabend, 30.10.2021 von 7:00 - 16:00 Uhr Platzhalter

Im Rahmen der Sanierungsmaßnahme ist es auch erforderlich, die vorhandenen Mittelstreifenüberfahrten im Bereich der AS Bredenbek und dem AK Rendsburg zu sanieren. An beiden Stellen weist die Asphaltdecke Schäden auf und kann somit den Belastungen nicht mehr standhalten. Zur Sanierung wird die vorhandene Deckschicht ca. 5 cm ausgefräst und erneuert. Die Arbeiten werden am Samstag, 30.10.2021, in der Zeit von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr erfolgen.

Umleitungen sind nicht erforderlich. Die Verkehrsführung wird für die erforderlichen Arbeiten wie folgt geändert:

An der AS Bredenbek wird der in Richtung Rendsburg fahrende Verkehr über die AS Bredenbek abgeleitet und unmittelbar danach über die Kreisstraße und Landesstraße wieder auf die A210 geführt.

Am AK Rendsburg wird der in Richtung RD fahrende Verkehr über eine Baustellenzufahrt auf der A210 umgeleitet.

In beiden Bereichen wird die Geschwindigkeit auf 60 km/h reduziert.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Torben Wiencke

Stabstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes

Niederlassung Nord

M +49 (0)162 2 37 24 19
presse.nord[at]autobahn[dot]de