A 24: Erhaltungsmaßnahme im Bereich der Anschlussstellen Meyenburg und Putlitz in Richtung Hamburg (km 153,6 bis km 147,7) - veränderte Verkehrs- und Baudurchführung

Bei der Durchführung der angekündigten Baumaßnahme haben sich kurzfristig Änderungen ergeben mit dem Ziel, den Bauablauf zu optimieren und die Bauzeit zu verkürzen.

 Platzhalter

Im Ergebnis eines konstruktiven Gesprächs zwischen der Autobahn GmbH, NL Nordost, und den bauausführenden Firmen ergibt sich nunmehr für die Deckenerneuerung eine 4+0-Verkehrsführung, d. h. die Richtungsfahrbahn Hamburg wird komplett gesperrt und der Verkehr wird über Mittelstreifenüberfahrten auf die Richtungsfahrbahn Berlin geleitet. 
Im Zuge der 4+0-Verkehrsführung wird eine Gesamtfahrbreite von 5,50 m je Fahrtrichtung den Verkehrsteilnehmern zur Verfügung gestellt, so dass auch das Passieren des Baustellenbereichs für die meisten Schwerlasttransporte problemlos möglich ist. Gleichzeitig wird durch die 4+0-Verkehrsführung eine Bauzeitverkürzung erreicht, da auf der Richtungsfahrbahn Hamburg in voller Breite gebaut werden kann und ein sonst notwendiger Umbau der Verkehrssicherung entfällt. Die Fertigung der neuen Fahrbahn über die komplette Breite erhöht auch die Qualität der neuen Fahrbahndecke. 
Das Bauzeitende ist nunmehr bis 08.10.2021 vorgesehen und verkürzt die Bauzeit um ca. 4 Wochen. Die vereinbarten Veränderungen bedingen keine Kostenerhöhung.
In der Konsequenz der veränderten Verkehrs- und Baudurchführung ist jetzt aber eine Sperrung der Anschlussstelle Meyenburg in Richtung Hamburg vom 22.07.2021 bis 17.09.2021 unumgänglich. 
Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Abfahrt aus Richtung Hamburg und die Auffahrt in Richtung Berlin bleiben durchgehend möglich.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis sowie um erhöhte Aufmerksamkeit.
Mit Behinderungen, insbesondere während der Einrichtung der Baustellenverkehrsführung, ist zu rechnen.

 

Pressekontakt: 
Dr. Cornelia Mitschka
Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nordost  
T: 03302 2096-640
cornelia.mitschka@autobahn.de
presse.nordost@autobahn.de
www.autobahn.de/nordost