A 25: Bauwerksprüfung an Lärmschutzwänden zwischen dem AD HH-Südost und der AS HH-Neuallermöhe-West am 16.1. und 17.1.2021 zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr

Die Autobahn GmbH führt routinemäßige Bauwerksprüfungen an den Lärmschutzwänden der A 25 auf beiden Fahrtrichtungen zwischen dem Autobahndreieck (AD) HH-Südost und der Anschlussstelle (AS) HH-Neuallermöhe-West durch. Geprüft wird der bauliche Zustand und die Standsicherheit der Lärmschutzanlagen.

 Platzhalter

Die Bauwerksprüfungen werden am Wochenende, am 16.1. und 17.1.2021 jeweils zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr, durchgeführt. Für die Arbeiten wird der rechte Fahrstreifen und der Standstreifen abschnittsweise kurzzeitig gesperrt. Der Verkehr wird über den verbleibenden Fahrstreifen geführt. Die Geschwindigkeit wird auf 60 km/h begrenzt. Wir bitten die Nutzer die Geschwindigkeitsbeschränkung zum Schutz der Arbeiter:innen einzuhalten.

Im Zuge der Arbeiten wird am Samstag den 16.1.2021 die Ausfahrt AS HH-Allermöhe in Fahrtrichtung Hamburg zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr und am Sonntag, den 17.1.2021, die Auffahrt der AS HH-Allermöhe in Fahrtrichtung Hamburg zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Veronika Boge
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nord
Mobil: 0162 236 9253
Telefon: 040 428 26 - 2869
presse.nord[at]autobahn[dot]de

www.autobahn.de
AdB_Nord