A 39 / B 4: Wartungsarbeiten am Autobahnkreuz Braunschweig-Süd mit nächtlichen Vollsperrungen

Die Arbeiten finden von Dienstag, den 12. bis Donnerstag, den 14. Oktober in den Nachstunden statt.

A 39 / B 4: Wartungsarbeiten am Autobahnkreuz Braunschweig-Süd mit nächtlichen Vollsperrungen Platzhalter

Braunschweig. Im Zuge der laufenden Brückenarbeiten am Autobahnkreuz Braunschweig-Süd (A 39 /B 4) erfolgen im Zeitraum von Dienstag, den 12. Oktober bis Donnerstag, den 14. Oktober planmäßige Wartungsarbeiten an den Behelfsbrücken. 

Von Dienstag, den 12. Oktober, 20 Uhr bis Mittwoch, den 13. Oktober, ca. 5 Uhr finden die Wartungsarbeiten an den Brückenoberseiten auf der B 4 statt. Hier wird der Verkehr unter Aufrechterhaltung aller Verkehrsbeziehungen einspurig an den Wartungsarbeiten vorbeigeführt.

Für die Wartungsarbeiten der Brückenunterseiten erfolgt die Vollsperrung A 39 nacheinander in drei Phasen in der Zeit von Mittwoch, den 13. Oktober, ab 20 Uhr bis Donnerstag, den 14. Oktober, ca. 5 Uhr.

  • Phase 1:  Vollsperrung der Abfahrt auf die A 39 in Fahrtrichtung Kassel/Salzgitter von der B 4 aus Wolfenbüttel / Bad Harzburg kommend.
  • Phase 2:  Vollsperrung der Fahrtrichtung Kassel/Salzgitter aus Wolfsburg kommend zwischen den Anschlussstellen BS-Rautheim und BS-Rüningen-Nord.
  • Phase 3:  Vollsperrung der A 39 aus Salzgitter/Kassel kommend in Fahrtrichtung Wolfsburg zwischen den Anschlussstellen BS-Rüningen-Nord und BS-Rautheim.

Die Umleitungsstrecke für den Fernverkehr von der A 39 aus Salzgitter/Kassel kommend in Fahrtrichtung Wolfsburg wird über die A 391 und die A 2 bis zum Autobahnkreuz WOB/Königslutter eingerichtet. Der Fernverkehr aus Wolfsburg/Berlin kommend wird weiträumig über die A 2 und A 391 umgeleitet. Beide Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Die innerörtliche Umleitung erfolgt über entsprechende Hinweistafeln.

Die Außenstelle Wolfenbüttel der Autobahn GmbH dankt allen Verkehrsteilnehmenden für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich und auf den Umleitungsstrecken.