A 6 / A 62 – Update - Letzte Bauphase der Erneuerung des Autobahnkreuzes Landstuhl

Bei der laufenden Instandsetzung im A 6 / A 62 - Autobahnkreuz (AK) Landstuhl (12/10) beginnt am kommenden Montag, den 11. Oktober 2021, die dritte und letzte Bauphase.

A 6 / A 62 – Update - Letzte Bauphase der Erneuerung des Autobahnkreuzes Landstuhl Platzhalter

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH hat die erneuerte Überleitungstangente von der A 6 - Richtungsfahrbahn Saarbrücken auf die A 62 in Richtung Trier wieder freigegen. Der Verkehr auf der A 6 in Richtung A 62 Pirmasens kann demnach ab sofort wieder die Umleitung über die A 62 - Anschlussstelle (AS) Hütschenhausen (9) nutzen.

Am kommenden Montag beginnt die letzte Phase der Instandsetzungsarbeiten im AK mit der Sperrung der Überleitung von der A 62 - Richtungsfahrbahn Pirmasens auf die A 6 - Richtungsfahrbahn Saarbrücken. Der Verkehr auf der A 62 in Richtung Saarbrücken wird am AK Landstuhl zunächst auf die A 6 in Richtung Mannheim geführt und an der AS Ramstein-Miesenbach (13) in Richtung Saarbrücken zurückgeleitet.

Im Rahmen der Maßnahme werden umfangreiche Erneuerungs- und Sanierungsarbeiten an der Brücke und den Brückenbereich sowie auf den zugehörigen Zu- und Abfahrtsästen auf der Nordseite des Autobahnkreuzes durchgeführt.           

Die Arbeiten sollen -vorbehaltlich geeigneter Witterung- bis Ende November 2021 abgeschlossen sein.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf ca. 2 Millionen Euro und werden vom Bund übernommen.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um eine umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und auf den Umleitungsstrecken sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Klaus Kosok 
Technischer Regierungsdirektor

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 6821 100 888
presse.west(at)autobahn[dot]de