A 61 / A 571 – Verkehrseinschränkungen aufgrund von Hochwasser (Kopie 1)

Die aktuelle Wettersituation führt im Zuge der A 61 und A 571 zu verkehrlichen Einschränkungen. Der Streckenabschnitt der A 61 zwischen dem Autobahnkreuz (AK) Meckenheim und dem Autobahndreieck (AD) Bad Neuenahr-Ahrweiler ist in Fahrtrichtung Ludwigshafen nur einstreifig befahrbar.

A 61 / A 571 – Verkehrseinschränkungen aufgrund von Hochwasser (Kopie 1) Platzhalter

Grund für die Einschränkung: Am Böschungsfuß der Fahrbahn sind zwei Segmente einer Stützmauer aufgrund der Wassermassen herausgebrochen. Wie lange die Arbeiten zur Instandsetzung andauern, steht aktuell noch nicht fest.

Die A 571 ist von der Anschlussstelle (AS) Löhndorf bis Bad Neuenahr-Ahrweiler in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Grund hierfür sind Unterspülungen im Umfeld der Autobahn, die sich bis in diesen Abschnitt ausdehnen.

Die  Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen und informiert sobald die Streckenabschnitte wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 2602 924 176
M: +49 162 230 72 21
presse.west(at)autobahn.de