A 620 – Erneuerung von Schutz- und Sicherheitseinrichtungen in Saarbrücken

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH wird in der Zeit vom 16. August 2021 bis voraussichtlich Anfang 2022 auf der A 620 Schutz- und Sicherheitseinrichtungen umrüsten und erneuern. Betroffen ist der Streckenabschnitt zwischen der Anschlussstelle Wilhelm-Heinrich-Brücke (17) und dem Autobahndreieck (AD) Saarbrücken (22) in beiden Fahrtrichtungen.

A 620 – Erneuerung von Schutz- und Sicherheitseinrichtungen in Saarbrücken Platzhalter

Gearbeitet wird in wandernden Baufeldern an Fahrzeugrückhaltesystemen, Verkehrszeichenbrücken, Notrufsäulen und Brückenbauwerken.

Die Ausführung erfolgt vorwiegend in Nachtbaustellen oder in Tagesbaustellen, die sich auf verkehrsarme Tageszeiten beschränken. Im Berufs- und Pendelverkehr werden grundsätzlich alle Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Gearbeitet wird größtenteils neben dem Verkehrsraum. Nur auf Streckenabschnitten ohne Standstreifen muss die Fahrbahn aus Gründen der Arbeitsstättensicherheit jeweils auf einen Fahrstreifen beschränkt werden.

Durch den Einsatz von Maschinen während  der Nachtarbeit ist Lärmentwicklung im Zeitraum zwischen 19 und 5 Uhr nicht vermeidbar. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH wird dabei größtmögliche Rücksicht auf die Nachtruhe der Anlieger legen.

Bei der Planung der Maßnahme hat die Autobahn GmbH die täglichen Verkehrsmengen, insbesondere die sehr starke Belastung der A 620 durch Berufs- und Pendelverkehr berücksichtigt. Nennenswerte Behinderungen sind daher nicht zu erwarten. Den Verkehrsteilnehmern wird dennoch empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um die geboten vorsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und um Verständnis für etwaige Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Klaus Kosok (Technischer Regierungsdirektor)

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 6821 100 888
presse.west(at)autobahn[dot]de