A 66 – FR Fulda: Fahrbahnschäden zwischen Gelnhausen Ost und AS Bad Orb-Wächtersbach

Gegenwärtig kommt es aufgrund der häufigen Frost-Tau-Wechsel, bei denen Wasser in vorhandene Risse in die Fahrbahn eindringt, dort gefriert und dann die Deckschicht absprengt, zu vermehrten Fahrbahnschäden.

A 66 – FR Fulda: Fahrbahnschäden zwischen Gelnhausen Ost und AS Bad Orb-Wächtersbach Platzhalter

So auch auf der A 66 in Fahrtrichtung Fulda zwischen Gelnhausen Ost und der Anschlussstelle Bad Orb-Wächtersbach. Hier muss auf einer Länge von rund einem Kilometer bis auf Weiteres der rechte Fahrstreifen gesperrt werden.

Die Arbeiten zur Beseitigung der Fahrbahnschäden zwischen Langenselbold und Gründau-Rothenbergen, auch hier musste der rechte Fahrstreifen vorübergehend gesperrt werden, werden voraussichtlich noch am morgigen Freitag abgeschlossen. Der rechte Fahrstreifen steht dem Verkehr dann wieder zur Verfügung.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Stefan Hodes

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 611 765 44 46
presse.west(at)autobahn[dot]de