A 7 – Tunnel Altona: Ab Samstag, den 23.1. bis Dienstag, den 26.1.2021 Einrichtung der neuen Verkehrsphase an der AS HH-Bahrenfeld | DEGES bereitet finale Bauphase für den Rückbau Brückenbauwerk Osdorfer Weg vor

Für die Ausbaumaßnahme der A 7 im Bauabschnitt Altona laufen seit März 2020 die bauvorbereitenden Maßnahmen der DEGES im nachgeordneten Stadtnetz. Diese Maßnahmen sind erforderlich um den halbseitigen Abbruch am Vollsperrungswochenende der A 7 vom 18.3. bis 22.3.2021 vorzubereiten. Für den Rückbau der Brückenbauwerke wird nun an der AS HH-Bahrenfeld die finale Verkehrsführung für die nächsten Jahre auf dem südlichen Teil des Brückenbauwerks eingerichtet.

 Platzhalter
  • im Bereich AS HH-Bahrenfeld Einstreifigkeit in beide Richtungen während der Umbaumaßnahmen
  • temporäre Sperrungen der Auf- und Ausfahrten

Die Umbauarbeiten beginnen in den frühen Morgenstunden an der Anschlussstelle (AS) HH-Bahrenfeld. Die Einrichtung der neuen Verkehrsphase soll bis Dienstag, den 26.1.2021 abgeschlossen werden.
Die Umbauarbeiten an den Verkehrsanlagen und die Markierungsarbeiten für die neue Verkehrsphase werden unter laufendem Verkehr durchgeführt.

Die Einrichtung der neuen Verkehrsphase erfolgt ab Samstag, den 23.1. bis Dienstag, den 26.1.2021 und folgende verkehrliche Einschränkungen sind zu erwarten:

Es wird zu temporären Sperrungen einzelner Fahrbeziehungen bei den Auf- und Ausfahrten der A 7 kommen.
Für die Verkehrslenkung an den Knotenpunkten wird die Polizei in den verkehrsstärkeren Zeiten Postenregelungen vor Ort einsetzen.
Die Ost-West-Querung über den Osdorfer Weg und von Sauer Straße wird mindestens einstreifig durchgängig zur Verfügung stehen.

Es wird empfohlen im genannten Zeitraum über die Anschlussstellen HH-Othmarschen und HH-Volkspark je nach Fahrziel auszuweichen!

Über die nachfolgenden Bauphasen wird rechtzeitig in weiteren Pressemitteilungen informiert.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Karina Fischer
Projektkoordination und Kommunikation Großprojekte
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nord
Mobil: 0152 548 17 942
Telefon: 040 428.41 2198
presse.nord[at]autobahn[dot]de

www.deges.de
www.autobahn.de
AdB_Nord