A 73, kurzzeitige nächtliche Sperrungen im Bereich des Autobahnkreuzes Fürth/Erlangen

In den Nächten 16./17.02.2022 und 17./18.02.2022 wird am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen die letzte Schilderbrücke auf der A 73 in Höhe des Weinstraßenbauwerkes eingehoben.

A 73, kurzzeitige nächtliche Sperrungen im Bereich des Autobahnkreuzes Fürth/Erlangen Platzhalter

06/22

Für die Stilmontage sowie für den Einhub des Riegels einer Verkehrszeichenbrücke auf der A 73 im Bereich Erlangen müssen in der Nacht von Mittwoch, den 16. Februar 2022, ab ca. 20 Uhr bis zum darauffolgenden Morgen um ca. 6 Uhr die Fahrbahnen in beide Richtungen auf jeweils einen Fahrstreifen verengt werden. Für ca. 23 Uhr sowie zwischen 0 Uhr und 1 Uhr sind zwei, durch die Polizei ausgeführte sogenannte „Bremsfahrten“, zum kurzeitigen Sperren der verbleibenden Fahrspuren geplant.

In der Nacht von Donnerstag, den 17.Februar 2022, ab ca. 20 Uhr bis ca. 6 Uhr wird in Fahrtrichtung Erlangen noch die Beschilderung montiert. Hierbei steht auch nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de
Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_Nby