A 8, Freigabe der beiden Anschlussstellen Ulm-West und Ulm Nord an diesem Wochenende

Sechs Wochen früher als geplant hat der sechsstreifige Ausbau der A 8 zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord nun die letzte Bauphase erreicht. Trotz erschwerter Baubedingungen im Rahmen der Corona-Pandemie kann die Maßnahme früher als geplant fertiggestellt werden.

A 8, Freigabe der beiden Anschlussstellen Ulm-West und Ulm Nord an diesem Wochenende Platzhalter

A 8, 6-streifiger Ausbau zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord 

Freigabe der beiden Anschlussstellen Ulm-West und Ulm Nord an diesem Wochenende  

Sechs Wochen früher als geplant hat der sechsstreifige Ausbau der A 8 zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord nun die letzte Bauphase erreicht. Trotz erschwerter Baubedingungen im Rahmen der Corona-Pandemie kann die Maßnahme früher als geplant fertiggestellt werden. Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest bedankt sich bei allen Projektbeteiligten herzlich für diesen Erfolg!  

Die A 8 wird ab diesem Wochenende für Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer wieder grundsätzlich frei befahrbar sein. In den kommenden Wochen wird es aufgrund notwendiger Restarbeiten nur noch zu kurzfristigen Einschränkungen in der Verkehrsführung kommen. Nach Abschluss der Restarbeiten wird die Baumaßnahme im November 2021 mit der offiziellen Verkehrsfreigabe abgeschlossen werden. 

Zusatzinformationen 

Seit dem 1. Januar 2021 ist die Autobahn GmbH des Bundes verantwortlich für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen in Deutschland. Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest mit rund 1000 Beschäftigten ist verantwortlich für ca. 1050 Kilometer Autobahnen in Baden-Württemberg sowie in Teilen von Hessen und Rheinland-Pfalz.  

Pressekontakt: 

Autobahn GmbH Niederlassung Südwest  

Pressesprecherin: Petra Hentschel 

Mail: presse.suedwest@autobahn.de