A 8 - sechsstreifiger Ausbau zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord Anschlussstelle Ulm-West FR München ab 1. August gesperrt

Die für 04.08.2021 angekündigte Sperrung der Anschlussstelle (AS) Ulm-West in Fahrtrichtung München wird bereits am 01.08.2021 erfolgen. Sie dauert voraussichtlich bis zum 29.08.2021. Die Umleitung auf die B 10 in Richtung Ulm bzw. Stuttgart führt über die Anschlussstelle Ulm-Ost und ist ausgeschildert.

A 8 - sechsstreifiger Ausbau zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord Anschlussstelle Ulm-West FR München ab 1. August gesperrt Platzhalter

Die Sperrung ist notwendig für den Einbau des offenporigen Asphalts als Asphaltdeckschicht in Fahrtrichtung München. Der Baustart für diese Arbeiten konnte vorgezogen werden, da die erforderlichen Vorarbeiten wie die Verkehrsumlegung unmittelbar vor der AS Ulm-West (Höhe Dornstadt) aufgrund guter Witterungsverhältnissen früher als geplant abgeschlossen wurden.

Hintergrund ist, dass der Einbau des Belags auf der gesamten Fahrbahnbreite erfolgen muss und bis in die Abfahrt hineinreicht. Die Ausführung und lagemäßige Ausdehnung des offenporigen Asphalts ist eine Auflage aus der Planfeststellung. Nur mittels dieses lärmmindernden Fahrbahnbelags konnte und können die Lärmschutzgrenzwerte für die Anrainer eingehalten werden.

Zusatzinformationen

Seit dem 1. Januar 2021 ist die Autobahn GmbH des Bundes verantwortlich für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen in Deutschland. Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest mit rund 1000 Beschäftigten ist verantwortlich für ca. 1050 Kilometer Autobahnen in Baden-Württemberg sowie in Teilen von Hessen und Rheinland-Pfalz.

Pressekontakt:
Autobahn GmbH Niederlassung Südwest
Pressesprecherin: Petra Hentschel
Mail: presse.suedwest@autobahn.de