A 81: Ausbau AK Stuttgart – AS Sindelfingen-Ost

Im Zeitraum von Donnerstag, 10. Februar, bis Freitag, 18. März, kommt es im Bereich des Autobahnkreuzes Stuttgart auf der A 8, A 81 sowie der A 831 in voraussichtlich jeder Nacht zwischen 21 Uhr und 5 Uhr zu Reduzierungen der Fahrstreifen und Verkürzung der Beschleunigungsstreifen.

A 81: Ausbau AK Stuttgart – AS Sindelfingen-Ost Platzhalter

Im Zusammenhang mit dem künftigen Ausbau des Autobahnkreuzes Stuttgart in den Streckenbereichen der A 8 und A 81 informieren wir Sie über folgende Verkehrseinschränkungen:

Im Zeitraum von Donnerstag, 10. Februar, bis Freitag, 18. März, kommt es im Bereich des Autobahnkreuzes Stuttgart auf der A 8, A 81 sowie der A 831 in voraussichtlich jeder Nacht zwischen 21 Uhr und 5 Uhr zu Reduzierungen der Fahrstreifen und Verkürzung der Beschleunigungsstreifen. Dies gilt für jeweils beide Fahrtrichtungen. Grund für diese Verkehrssicherungsmaßnahmen sind Vermessungsarbeiten an Fahrbahn und Bauwerken. Der jeweilige Ort der Verkehrssicherung ist abhängig vom Fortschritt der Arbeiten.

Wir bitten um Verständnis und besondere Aufmerksamkeit.

 

Über das Projekt

Die DEGES plant und koordiniert den sechsstreifigen Ausbau der Autobahn A 81, sowie den achtstreifigen Ausbau der Autobahn A8 im näheren Umfeld des Autobahnkreuz Stuttgart. Ziel ist es, den Verkehrsfluss auf der vielbefahrenen Strecke zu verbessern und den Anforderungen der wachsenden Region Stuttgart gerecht zu werden.

Die DEGES ist eine Projektmanagementgesellschaft von Bund und Ländern. Sie verantwortet die Planung und die Baudurchführung für den Neubau und die Erweiterung von Autobahnen und Bundesstraßen. Autobahnprojekte setzt die DEGES im Auftrag der Autobahn GmbH des Bundes um, Bundesstraßenprojekte im Auftrag der Bundesländ