A1: Anschlussstelle Münster-Hiltrup und ein Fahrstreifen in Richtung Bremen gesperrt

Die Autobahn Westfalen saniert auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen auf Höhe der Anschlussstelle Münster-Hiltrup Schäden in der Fahrbahndecke.

A1: Anschlussstelle Münster-Hiltrup und ein Fahrstreifen in Richtung Bremen gesperrt Platzhalter

A1: Anschlussstelle Münster-Hiltrup und ein Fahrstreifen in Richtung Bremen gesperrt

Münster. Die Autobahn Westfalen saniert auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen auf Höhe der Anschlussstelle Münster-Hiltrup Schäden in der Fahrbahndecke. Dafür muss die Anschlussstelle am Mittwoch (16.3.) und Donnerstag (17.3.) jeweils ab 19 Uhr bis 6 Uhr am Folgetag gesperrt werden. Auf der Autobahn ist eine Umleitung über Schilder mit rotem Punkt eingerichtet. Sie führt ebenso über das Kreuz Münster-Süd wie die Umleitung für jene Verkehrsteilnehmer, die in Münster-Hiltrup auf die Autobahn auffahren wollen. Letztere folgen den blauen Bedarfsumleitungsschildern mit der Aufschrift U83a.

Während der Bauarbeiten stehen Verkehrsteilnehmern auf der A1 lediglich zwei von drei Fahrstreifen zur Verfügung. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in dieser Zeit 60 km/h.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de