A1 – Arbeiten an der Stromoberleitung führen zu temporären Verkehrseinschränkungen zwischen den AS Hasborn und Wittlich-Mitte

Zur Durchführung von Arbeiten an der Stromoberleitung des Übertragungsnetzbetreibers Amprion lässt die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes am Samstag, 14. Oktober 2023, in der Zeit von circa 13 Uhr bis 18 Uhr, sowie am Sonntag, 15. Oktober 2023, in der Zeit zwischen circa 8 Uhr und 18 Uhr, die A1 zwischen den Anschlussstellen (AS) Hasborn und Wittlich-Mitte auf einer Länge von circa neun Kilometern in beide Fahrtrichtungen komplett sperren.

A1 – Arbeiten an der Stromoberleitung führen zu temporären Verkehrseinschränkungen zwischen den AS Hasborn und Wittlich-Mitte Platzhalter

Grund sind dringend notwendige Arbeiten an der Stromoberleitung, die die A1 in dem vorgenannten Streckenbereich mehrfach kreuzt.

Die örtliche Umleitung wird ausgeschildert und führt den Verkehr in Fahrtrichtung Trier ab der AS Hasborn über die Bedarfsumleitung U71 nach Wittlich und von hier weiter zur AS Wittlich-Mitte zur Wiederauffahrt auf die A1.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Koblenz wird ab der AS Wittlich-Mitte über die B49 durch die Stadt Wittlich, die Stadtteile Wittlich-Dorf und Wittlich-Neuerburg sowie durch Bausendorf nach Kinderbeuern geleitet. Hier wird der Verkehr auf der B421 durch Hontheim und Strotzbüsch zur AS Mehren zur Wiederauffahrt auf die A1 in Fahrtrichtung Koblenz geführt.

Im Rahmen der Maßnahme wird die PWC-Anlage (Parkplatz mit WC) Lüxem ab Freitag, 13. Oktober 2023, ab circa 18 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Stephanie Kühr-Gilles

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de