A1: Kurzzeitige Sperrung der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen wegen einer Brückenprüfung

Die Autobahn Westfalen prüft auf der A1 eine Brücke in der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen. Dafür muss die Auffahrt in der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Dortmund kurzzeitig gesperrt werden.

A1: Kurzzeitige Sperrung der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen wegen einer Brückenprüfung Platzhalter

Osnabrück. Die Autobahn Westfalen prüft auf der A1 eine Brücke in der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen. Dafür muss die Auffahrt in der Anschlussstelle am Montag (23.1.) in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt werden. Eine Bedarfsumleitung erfolgt über die Anschlussstelle Lotte auf der A30 zum Kreuz Lotte/Osnabrück.

Alle Brückenbauwerke in Deutschland werden als Vorsichtsmaßnahme regelmäßig geprüft:

- Alle sechs Jahre gibt es eine Hauptprüfung. Diese steht jetzt in der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen an.

- Drei Jahre nach der Hauptprüfung erfolgt die sogenannte einfache Prüfung.

- In den Jahren ohne Prüfung führt die zuständige Autobahnmeisterei eine ausführliche Besichtigung durch.

- Zusätzlich erfolgt zweimal jährlich eine systematische Beobachtung durch sachkundige Straßenwärter der zuständigen Meisterei.

Kontakt: Christine Sabisch, Telefon: 0541/939397-107, christine.sabisch[at]autobahn[dot]de