A1 – Sofortmaßnahme – Betonplattensanierung zwischen AS Bad Oldesloe (26) und AS Bargteheide (27), RiFa Hamburg

• Verkehrsumlegung und Freigabe des Hauptfahrstreifen am 17.2.24
• Verkürzung des Baufeldes auf 3 km

A1 – Sofortmaßnahme – Betonplattensanierung zwischen AS Bad Oldesloe (26) und AS Bargteheide (27), RiFa Hamburg Platzhalter

Die Betonplattensanierung auf der A1 zwischen den Anschlussstellen (AS) Bad Oldesloe (26) und Bargteheide (27) kommen gut voran! Daher kann am Samstag, den 17.2.24 der Hauptfahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Weiterhin kann das Baufeld von 4 km auf 3 km verkürzt werden.

Der Umbau der Baustelleneinrichtung wird im Laufe des Samstags erfolgen, so dass spätestens zum Nachmittag wieder 2 Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hamburg für die Verkehrsteilnehmenden zur Verfügung stehen.

Während der Sofortmaßnahme werden auf 4 km 60 Betonplatten saniert, die durch die Witterungslage der vergangenen Wochen mit den extremen Niederschlägen und den darauffolgenden Frostperioden massive Schadensbilder gezeigt hatten. Die Gesamtmaßnahme soll zum 1. März 2024 abgeschlossen sein.

Verkehrsteilnehmende werden gebeten den Bereich unter Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung mit besonderer Vorsicht zum Schutz der Arbeiter:innen zu durchfahren.

Hinweis für GST: Informationen finden Sie sich unter Autobahn Nord – GST- über die aktuellen Durchfahrtsbreiten.

Pressekontakt:
Susann Sommerburg
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nord - Außenstelle Lübeck -