A1 – Temporäre Verkehrseinschränkung zwischen den AS Salmtal und Schweich

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt am Sonntag, 15. Mai 2022, in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und 11.30 Uhr im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht auf der A1 im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen (AS) Salmtal und Schweich dringend erforderliche Instandsetzungsarbeiten durchführen. Aus diesem Grund muss die A1 ab der AS Salmtal in Fahrtrichtung Trier kurzzeitig voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

A1 – Temporäre Verkehrseinschränkung zwischen den AS Salmtal und Schweich Platzhalter

Die Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn werden während der Vollsperrung an der AS Salmtal abgeleitet und über die U 67 auf die Landesstraße 47 geführt. Über die Landesstraße 141 wird der Verkehr durch die Ortsgemeinde Hetzerath, an Föhren vorbei (U 65) zur AS Schweich zur Weiterfahrt auf die A1 in Fahrtrichtung Trier geführt.

Hintergrund: Die Autobahnmeisterei Wittlich hatte zu Wochenbeginn mehrere Schadstellen auf der A1 im Bereich der Baustelle zur grundhaften Erneuerung der Richtungsfahrbahnen Köln/ Koblenz und Trier/ Saarbrücken festgestellt, die ein sofortiges Handeln erforderten.  Um diese dringend notwendigen Instandsetzungsarbeiten auszuführen, erfolgte bereits am Mittwoch, 11. Mai 2022, eine Vollsperrung im genannten Streckenabschnitt. Die Reparatur der Fahrbahnschäden in Fahrtrichtung Trier erfolgt diesen Sonntag. Da der Verkehr durch die Ortsgemeinde Hetzerath geleitet wird, werden die Arbeiten in der verkehrsarmen Zeit ab dem frühen Sonntagmorgen durchgeführt.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um eine umsichtige Fahrweise und um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.     

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 2602 924 176
M: +49 162 230 72 21
presse.west(at)autobahn[dot]de