A1/A44: Sperrungen im Kreuz Dortmund/Unna wegen Fahrbahnsanierung

Weil im Kreuz Dortmund/Unna verschiedene Reparaturarbeiten an der Fahrbahn vorgenommen werden müssen, kommt es dort zu mehreren nächtlichen Einschränkungen für den Verkehr zwischen A1 und A44.

A1/A44: Sperrungen im Kreuz Dortmund/Unna wegen Fahrbahnsanierung Platzhalter

Unna. Die Autobahn Westfalen repariert verschiedene Schadstellen im Kreuz Dortmund/Unna. Deswegen kommt es in Fahrtrichtung Köln zu nächtlichen Einschränkungen für den Verkehr auf der A1 und der A44, jeweils in der Zeit von 19 bis 6 Uhr.

In der Nacht von Dienstag (19.9.) auf Mittwoch (20.9.) steht dem Verkehr auf der A1 nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Zudem sind die Verbindungen von der A44 auf die A1 in Fahrtrichtung Köln gesperrt, ebenso wie die Auffahrt Unna-Zentrum in Richtung Köln. Die Umleitung führt mit dem Roten Punkt auf die A1 in Fahrtrichtung Münster und dann über die Anschlussstelle Kamen-Zentrum auf die A1 Fahrtrichtung Köln.

In der Nacht von Donnerstag (21.9.) auf Freitag (22.9.) sind die Verbindungen von der A1 Fahrtrichtung Köln auf die A44 gesperrt, ebenso wie die Ausfahrt Unna-Zentrum. Hier liegt die Schadstelle zu Beginn der Parallelfahrbahn. Deswegen bleiben Auffahrten von der A44 auf die A1 offen, ebenso wie die Auffahrt Unna-Zentrum. Die Umleitung führt über die Anschlussstelle Schwerte.

In der Nacht von Freitag (22.9.) auf Samstag (23.9.) wird erneut in der Parallelfahrbahn gearbeitet. Deswegen sind die Auffahrt von der A44 Richtung Dortmund auf die A1 und die Abfahrt auf die A44 Richtung Kassel gesperrt, der Verkehr wird auf die B1 Richtung Dortmund abgeleitet. Die Umleitung führt über die Anschlussstelle Schwerte. Die Auffahrt von der A44 Richtung Kassel auf die A1 bleibt offen. Zudem ist die Auffahrt Unna-Zentrum auf die A1 in Richtung Köln gesperrt. Hier wird der Verkehr über die Bedarfsumleitung U34 nach Unna-Ost geführt.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de