A2/A45: Sperrungen von Verbindungen im Kreuz Dortmund-Nordwest wegen Markierungsarbeiten

Im Kreuz Dortmund-Nordwest werden in zwei Verbindungen die Markierungen geändert. Deswegen kommt es dort zu Vollsperrungen.

A2/A45: Sperrungen von Verbindungen im Kreuz Dortmund-Nordwest wegen Markierungsarbeiten Platzhalter

Dortmund. Die Autobahn Westfalen ändert die Fahrbahnmarkierung auf der Verbindung von der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen auf die A45 in Fahrtrichtung Frankfurt. Deswegen wird die Verbindung am Samstag (14.5.) von 7 bis 21 Uhr gesperrt. Die Anschlussstelle Dortmund-Mengede ist von den Arbeiten nicht betroffen. Am Sonntag (15.5.) wechseln die Markierungsarbeiten dann auf die Verbindung von der A2 in Fahrtrichtung Hannover auf die A45 Richtung Frankfurt. Diese Verbindung wird von 7 bis 19 Uhr gesperrt.

Die Umleitung am Samstag führt mit dem roten Punkt über die Anschlussstelle Henrichenburg zurück zum Kreuz. Am Sonntag wird der Verkehr über die Anschlussstelle Dortmund-Mengede zurück zum Kreuz geführt. Besucher des Fußballspiels BVB gegen Hertha BSC sollten gegebenenfalls zusätzliche Reisezeit einplanen.

Nach der Neumarkierung wird dem Verkehr auf der Verbindung von der A2 Richtung Oberhausen zur A45 dauerhaft nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Wie die planmäßige statische Untersuchung ergeben hat, ist die Brücke über die A2 durch den zunehmenden Schwerlastverkehr stark belastet. Mit der einstreifigen Verkehrsführung wird die Brücke entlastet, der Verkehr wird zukünftig mittig über die Brücke geführt.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach@autobahn.de