A3 – Kurzfristig notwendige Fahrbahninstandsetzung vor Raststätte Heiligenroth abgeschlossen

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt in einer Sofortmaßnahme den Standstreifen im Zuge der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt kurz vor der Raststätte Heiligenroth instand setzen.

A3 – Kurzfristig notwendige Fahrbahninstandsetzung vor Raststätte Heiligenroth abgeschlossen Platzhalter

Der rund 200 Meter lange Abschnitt befindet sich im Baustellenbereich. Die Asphaltierungsarbeiten sollen am Mittwochnachmittag, 15. März 2023, abgeschlossen werden.

Anschließend können im Baustellenbereich wieder zwei verengt geführte Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt für den Verkehr freigegeben werden. Der dritte Fahrstreifen soll voraussichtlich am frühen Donnerstagmorgen, 16. März, circa 4 Uhr, zur Verfügung stehen.

Hintergrund: Aufgrund von plötzlich aufgetretenen Fahrbahnschäden musste der Standstreifen in dem genannten Streckenabschnitt kurzfristig am Dienstagabend, 14. März 2023, gesperrt werden. Die Niederlassung West hat daraufhin umgehend mit den Instandsetzungsarbeiten begonnen und in der Nacht sowie im Tagesverlauf fortgesetzt.

Die Autobahn GmbH bittet alle Verkehrsteilnehmenden weiterhin um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen und empfiehlt, auf die Verkehrsmeldungen zu achten und Fahrzeitverlängerungen bei der Routenplanung einzuplanen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Stephanie Kühr-Gilles

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de