A3, Teilsperrungen im Bereich der Parallelfahrbahn zwischen den Anschlussstellen Stockstadt und Aschaffenburg bis 23.07.2022

Fahrbahninstandsetzungsarbeiten im Bereich der Parallelfahrbahn in Fahrtrichtung Nürnberg erfordern die Sperrung mehrerer Verbindungsrampen. Nachdem in der Bauphase 1 mehrere Verbindungsrampen im Bereich der AS Stockstadt instandgesetzt wurden, wird ab dem 14.07.2022 mit der Bauphase 2 begonnen. Hier werden voraussichtlich bis zum 23.07.2022 die Verbindungsrampen im Bereich der AS Aschaffenburg erneuert.

A3, Teilsperrungen im Bereich der Parallelfahrbahn zwischen den Anschlussstellen Stockstadt und Aschaffenburg bis 23.07.2022 Platzhalter

31/22

Mit der Bauphase 2 sind folgende Teilsperrungen in der AS Aschaffenburg
verbunden

  • Sperrung der Auffahrtsrampe der A3 von der B8 aus Kleinostheim kommend in Richtung Nürnberg
    Die Umleitung erfolgt über die U100 auf die A3 zur AS Stockstadt und von dort zurück auf die A3 in Richtung Nürnberg.
  • Sperrung der Auffahrtsrampe der A3 von der B8 aus Aschaffenburg kommend in Richtung Nürnberg
    Die Umleitung erfolgt ebenfalls über die U100 auf die A3 zur AS Stockstadt und von dort zurück auf die A3 in Richtung Nürnberg.
  • Sperrung der Ausfahrtsrampe der A3 von Frankfurt kommend auf die B8 in Richtung Kleinostheim
    Der Verkehr wird auf der B8 über die U111 bis zum Anschluss Industriestraße weitergeleitet und von dort auf der B8 zurück in Richtung Kleinostheim geführt.


Die Umbauarbeiten von der Bauphase 1 auf die Bauphase 2 finden im Zeitraum vom 13.07.-15.07.2022 statt.

Weitere Verkehrsbeziehungen zwischen den Anschlussstellen Stockstadt und Aschaffenburg sind durch die Baumaßnahme in der Bauphase 2 nicht betroffen.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen um Verständnis sowie um eine umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de
Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @Autobahn_NBY