A30: Einschränkungen im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd wegen Fahrbahnsanierung

Die Autobahn Westfalen repariert auf der A30 im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd Fahrbahnschäden. Deshalb kommt es zu Einschränkungen.

A30: Einschränkungen im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd wegen Fahrbahnsanierung Platzhalter

Osnabrück. Die Autobahn Westfalen repariert auf der A30 im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd Fahrbahnschäden. Deswegen wird der Verkehr am Dienstag (24.1) zwischen 9:30 und 16 Uhr in Fahrtrichtung Amsterdam nur über einen Fahrstreifen geführt. Das Tempo wird auf 40 km/h gedrosselt. Für den auffahrenden Verkehr von der A33 kommend steht zudem Richtung Amsterdam nur eine verkürzte Einfädelungsspur zur Verfügung. Auch hier beträgt die Höchstgeschwindigkeit 40 km/h.  

Kontakt: Christine Sabisch, Telefon: 0541/939397-107, christine.sabisch[at]autobahn[dot]de