A30/A33: Nächtliche Sperrungen im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd und an der Anschlussstelle Osnabrück-Nahne

Die Autobahn Westfalen untersucht auf der A30/A33 im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd und an der Anschlussstelle Osnabrück-Nahne (A30) den Baugrund. Deshalb kommt es zu nächtlichen Einschränkungen.

A30/A33: Nächtliche Sperrungen im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd und an der Anschlussstelle Osnabrück-Nahne Platzhalter

Osnabrück. Die Autobahn Westfalen untersucht auf der A30/A33 im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd und an der Anschlussstelle Osnabrück-Nahne (A30) den Baugrund. Deshalb kommt es in einigen Nächten jeweils von 20 Uhr abends bis 5 Uhr morgens zu folgenden Einschränkungen:

- Montag (24.7.) bis Dienstag (25.7.): Im Autobahnkreuz Osnabrück-Süd ist die Auffahrt von der A33 Richtung Bielefeld auf die A30 Richtung Hannover gesperrt. Außerdem ist die Auffahrt von der A30 Richtung Hannover auf die A33 Richtung Bielefeld nicht möglich.

- Dienstag (25.7.) bis Donnerstag (27.7.): An der Anschlussstelle Osnabrück-Nahne ist die Ausfahrt von der A30 Richtung Amsterdam auf die B68 Richtung Osnabrück gesperrt. Zudem ist die Auffahrt von der B68 Richtung Osnabrück auf die A30 Richtung Amsterdam nicht möglich.

Alle Umleitungen sind ausgeschildert.

Kontakt: Christine Sabisch, Telefon: 0541/939397-107, christine.sabisch[at]autobahn[dot]de