A31: Sperrung der Ausfahrt Dorsten wegen Reparatur von Frostschäden

Frostschäden auf der Standspur der A31 müssen repariert werden - mit Folgen für die Anschlussstelle Dorsten.

A31: Sperrung der Ausfahrt Dorsten wegen Reparatur von Frostschäden Platzhalter

Update: Die Arbeiten finden nun in der Zeit von Donnerstag (10.3.) ab 7 Uhr bis Freitagmorgen (11.3.) um 6 Uhr statt.

Originalmeldung:
Dorsten
. Die Autobahn Westfalen repariert Frostschäden auf dem Standstreifen der A31 in Höhe der Anschlussstelle Dorsten. Da der Verkehr in der Baustelle über diesen Standstreifen geführt wird, muss die Ausfahrt der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Emden am Donnerstag (10.3.) und Freitag (11.3.) jeweils im Zeitraum von 9 bis 18 Uhr gesperrt werden. Die Auffahrt bleibt geöffnet.

Die Umleitung führt zur Anschlussstelle Schermbeck. Dort können die Verkehrsteilnehmer wenden und werden dann nach Dorsten zurückgeführt. Die Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen bleibt weiterhin in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de