A39 Wolfsburg: Grundhafte Erneuerung zwischen Mittellandkanal und Weyhausen

Der Verkehr in Richtung Salzwedel wird auf die Gegenfahrbahn geleitet.

A39 Wolfsburg: Grundhafte Erneuerung zwischen Mittellandkanal und Weyhausen Platzhalter

WOLFSBURG. Auf der A39 beginnen am Mittwoch, 6.9.2023, zwischen den Anschlussstellen (AS) Wolfsburg Sandkamp und Weyhausen die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn in Richtung Salzwedel. Der Verkehr wird darum bis Montag, 18.3.2024, auf die Gegenfahrbahn geleitet. In dieser Zeit steht in beiden Fahrtrichtungen jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Sperrungen an der AS Wolfsburg Sandkamp
Während der Bauarbeiten muss an der AS Wolfsburg Sandkamp die Auffahrt auf die A39 in Richtung Salzwedel gesperrt werden. Eine Umleitung (U5) wird ausgeschildert. Ebenfalls gesperrt wird die Ausfahrt in Richtung Gifhorn. Hier führt die Umleitung über die U7.

Grundhafte Erneuerung der A39
Die Maßnahmen finden im Zuge der grundhaften Erneuerung der A39 zwischen Mittellandkanal und Weyhausen statt. Mit dem jetzt letzten Unterabschnitt des dritten Bauabschnitts wird die Erneuerung voraussichtlich noch im Jahr 2024 abgeschlossen sein.

Auf dem rund drei Kilometer langen Autobahnabschnitt werden zunächst die bestehenden Asphaltschichten sowie die darunterliegende Tragschicht abgetragen. Auf dem vorhandenen Untergrund erfolgte der Einbau einer Verfestigung und im Anschluss ein verstärktes Asphaltpaket. Weitere Informationen finden Sie hier: Grundhafte Erneuerung zwischen Mittellandkanal und Weyhausen | Projekt | Die Autobahn GmbH des Bundes

Die Autobahn GmbH bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.