A4: Engpässe auf der Werthsiefen-Talbrücke bei Engelskirchen

In den kommenden beiden Wochen steht den Verkehrsteilnehmern auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Engelskirchen und Overath zeitweise und außerhalb der Hauptverkehrszeiten eine von zwei Fahrspuren zur Verfügung.

A4: Engpässe auf der Werthsiefen-Talbrücke bei Engelskirchen Platzhalter

Engelskirchen (Autobahn GmbH). In den kommenden beiden Wochen steht den Verkehrsteilnehmern auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Engelskirchen und Overath zeitweise und außerhalb der Hauptverkehrszeiten eine von zwei Fahrspuren zur Verfügung.

Fahrtrichtung Köln:

  • von Montag (25.4.) bis Donnerstag (28.4.) jeweils zwischen 9 und 15 Uhr,
  • am Freitag (29.4.) von 9 bis 13 Uhr,
  • von Dienstag (3.5.) bis Donnerstag (5.5.) jeweils zwischen 9 und 15 Uhr.

Fahrtrichtung Olpe:

  • von Montag (2.5.) bis Donnerstag (5.5.) jeweils zwischen 8 und 14 Uhr,
  • am Freitag (6.5.) von 8 bis 12 Uhr,
  • von Montag (9.5.) bis Donnerstag (12.5.) jeweils zwischen 8 und 14 Uhr.

Die Autobahn GmbH Rheinland richtet in diesen Zeiten eine Baustellenverkehrsführung ein.

Hintergrund:

Die 440 Meter lange Werthsiefen-Talbrücke im Verlauf der A4 überspannt ein Tal nahe Engelskirchen in einer Höhe bis zu 36 Metern. In den kommenden zwei Jahren wird das Bauwerk durch die Autobahn GmbH (Niederlassung Rheinland) rundum instandgesetzt. Dabei werden unter anderem die Rollenlager ausgetauscht, der Beton und die Fahrbahnübergänge instandgesetzt sowie Schutzeinrichtungen und Geländer erneuert. Zudem wird der Überbau der Brücke durch eine externe Vorspannung verstärkt und somit zukunftsfähig gemacht. Während der Bautätigkeiten werden die beiden Fahrspuren je Fahrtrichtung aufrechterhalten, jedoch eingeengt. Hier gilt dann eine Geschwindigkeitsreduzierung (60 km/h).

Sabrina Kieback

Leiterin Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Sebastian Bauer

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln