A4: Sperrung der Ausfahrt in der Anschlussstelle Kerpen in Richtung Köln

Am Donnerstag (9.6.) von 9 bis 15 Uhr ist auf der A4 in Fahrtrichtung Köln in der Anschlussstelle Kerpen keine Ausfahrt möglich.

A4: Sperrung der Ausfahrt in der Anschlussstelle Kerpen in Richtung Köln Platzhalter

Köln (Autobahn GmbH). Am Donnerstag (9.6.) von 9 bis 15 Uhr ist auf der A4 in Fahrtrichtung Köln in der Anschlussstelle Kerpen keine Ausfahrt möglich. Umleitungen über das Autobahnkreuz Kerpen sind mit rotem Punkt ausgeschildert. Die Auffahrt ist von der Sperrung nicht betroffen. Die Autobahn GmbH Rheinland behebt dort Schäden an der Böschung, die infolge der Unwetterkatastrophe entstanden sind.  

Hintergrund: 
Die verheerenden Unwetter im Juli 2021 zerstörten die Infrastruktur im südlichen Rheinland und nördlichen Rheinland-Pfalz massiv: weggespülte Brücken, auf kompletter Breite durchpflügte Autobahnen, über Kilometer abgerutschte Böschungen sowie eingestürzte Lärmschutzwände. Allein an den Autobahnen im Rheinland entstanden Schäden bis zu 100 Millionen Euro. In der Spitze waren während und nach den Unwettern mehr als 130 Kilometer Autobahn (in einfacher Richtung) zwischen Wuppertal und Sinzig teil- oder vollgesperrt.  

Sabrina Kieback

Leiterin Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln