A4/A555: Großes Pflegeprojekt für die Platanenallee an der A555

Platanen gelten als sehr robuste Bäume, die Trockenheit und Hitze gut vertragen. Doch unter den sehr trockenen und heißen Sommern der letzten Jahre leiden sie dennoch.

A4/A555: Großes Pflegeprojekt für die Platanenallee an der A555 Platzhalter

Köln (Autobahn GmbH). Platanen gelten als sehr robuste Bäume, die Trockenheit und Hitze gut vertragen. Doch unter den sehr trockenen und heißen Sommern der letzten Jahre leiden sie dennoch. Deswegen lässt die Autobahn GmbH Rheinland nun die über 300 Platanen entlang der A555 und der A4 am Autobahnkreuz Köln-Süd überprüfen und pflegen. Die Baumpflegerinnen und Baumpfleger achten dabei besonders auf einen Befall mit Massaria. Dieser Schlauchpilz befällt nur die Platanen. Massaria kommt üblicherweise auf der Zugseite der Äste vor. Bei Platanen ist dies die Oberseite, da Laubbäume nur Zugholz bilden. Während der Ast von der Unterseite weiter mit Nährstoffen versorgt wird, befindet sich auf der Oberseite eine V-förmige Abgrenzung zum gesunden Holz, die mit Fäule besiedelt ist. Von unten ist ein Befall mit Massaria an Platanen also nicht zu erkennen. Deswegen müssen die Baumpflegerinnen und Baumpfleger alle Äste - denn diese sind trotz Massaria-Befall zunächst noch grün und vital – mit einem Hubsteiger von der Oberseite begutachten. Befallene Äste entfernen sie, damit diese nicht abbrechen und auf die Fahrbahn fallen können.  

Die Autobahn GmbH kommt mit der Kontrolle sowie der anschließenden Kronenpflege ihrer Verkehrssicherungspflicht nach.  

 

Während der Platanenpflege von einem Hubsteiger aus, kommt es auf der A4 und der A555 im Bereich des Autobahnkreuzes Köln-Süd zu folgenden verkehrlichen Einschränkungen: 

  • Am Montag (19.6.), zwischen 9 und 16 Uhr, ist die Überfahrt von der A4 in Fahrtrichtung Olpe auf die A555 in Fahrtrichtung Bonn auf eine von zwei Fahrspuren verengt. 

  • Am Dienstag (20.6.), zwischen 9 und 16 Uhr, sind auf der A555 in Fahrtrichtung Köln-Zentrum zwischen der Anschlussstelle Köln-Rodenkirchen und dem Autobahnkreuz Köln-Süd zwei von drei Fahrspuren frei. 

  • Am Mittwoch (21.6.), zwischen 9 und 15 Uhr, ist die A555 in Fahrtrichtung Bonn im Autobahnkreuz Köln-Süd auf eine Fahrspur verengt. 

Tanja Lübbersmann

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Lauren Dohnalek

Kommunikation

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln